Modern technology gives us many things.

Sky Formel 1: TV, Termine, Übertragung, Kosten – alle Infos in der Übersicht

0 0

Sky Formel 1: TV, Termine, Übertragung, Kosten – alle Infos in der Übersicht

Die Formel 1 sehen Sie ab sofort größtenteils exklusiv bei Sky. Lohnt sich das Abo beim Pay-TV-Sender? Wir haben die Fakten.

Mick Schumacher, Sohn von Michael Schumacher, fährt 2021 in der Formel 1. Und sein Onkel Ralf Schumacher kommentiert die Rennen. Doch es gibt eine weitere wichtige Änderung: Drei Jahrzehnte lang hat RTL die Formel 1 im Free-TV übertragen – das ist ab sofort Geschichte – zumindest zum größten Teil. Wenn am 28. März 2021 in Bahrain die Saison startet, müssen die Fans zu einem anderen Anbieter umziehen. Neue Heimat für die Übertragung der Formel 1 ist hierzulande der Pay-TV-Sender Sky aus Unterföhring bei München. Der Anbieter überträgt alle 23 Rennen, und zwar jeweils vom freien Training bis zum Rennen am Sonntag live und exklusiv.

Formel 1: Übertragung bei Sky

Sky präsentiert die Formel 1 umfangreich und hat dafür mit Sky F1 einen eigenen Sender geschaffen, der täglich 24 Stunden ausschließlich über Motorsport berichtet. Neben der Formel 1 zeigt der Anbieter dort die Formel 2 und 3 sowie den Porsche Supercup live. Sky verspricht, die Formel-1-Rennen ohne Werbeunterbrechung und in Ultra-HD-Qualität (nur bei Sky Q, mit der entsprechenden UHD-Option) auszustrahlen. Weitere Infos zur Formel 1 2021 finden Sie auch bei AUTO BILD.

Was gibt es neben der Formel 1 bei Sky zu sehen?

Sky F1 gibt es im Sky-Q-Paket „Sky Sport“, das neben der Formel 1 Fußball beinhaltet, nämlich alle Spiele der UEFA Champions League in der Saison 2020/21 als Konferenzschaltung sowie die meisten deutschen Einzelspiele live und exklusiv, obendrein gibt es Partien des DFB-Pokals sowie die Premier League. Doch Fußball ist nicht alles: Sky hat weitere Sportarten in seinem Angebot, etwa Handball, Tennis und Golf. Achtung: Die Spiele der 1. und 2. Bundesliga sehen Sie mit dem Sport-Paket nicht, die lassen sich für 12,50 Euro monatlich (Fußball-Bundesliga-Paket) dazu buchen. Ebenfalls wichtig: Das Sport-Paket lässt sich nicht alleine buchen, bei jedem Sky-Abo dient das Entertainment-Paket als Basis. Damit sehen Sie alle Serien, die Sky im Programm hat.

Was kostet die Formel 1 bei Sky?

Die Formel 1 empfangen Sie bei Sky mit Sport-Paket (gewöhnliches Sky-Abo per Kabel oder Satellit) oder als Internetstream per Sky Ticket.Variante 1: Das Sky-Entertainment-Paket + Sport-Paket inklusive Sky Q kostet monatlich 17,50 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Kündigen Sie nicht, läuft der Vertrag weiter – dann für 22,50 Euro pro Monat. Hinzu kommen einmalig 12,90 Euro Logistikpauschale. Hier der Überblick aller Sky-Angebote und Pakete. Wichtig: Da Sie bei diesem Angebot den kostenlosen Sky-Q-Receiver zugesendet bekommen, sollten Sie rechtzeitig buchen (mindestens zwei bis drei Tage im voraus), andernfalls müssen Sie zum Saisonstart auf den im Preis inbegriffenen Service Sky Go (ähnlich wie Sky Ticket per Internet) zurückgreifen.Variante 2: Möchten Sie Sky grundsätzlich nicht per Kabel oder Satellit empfangen, sondern ausschließlich per Internetleitung, buchen Sie einfach ein Sky Ticket Supersport. Das kostet 29,99 Euro pro Monat und lässt sich monatlich kündigen. Binden Sie sich für zwölf Monate, sinkt der monatliche Preis auf 19,99 Euro. Eine kostenlose Testphase gibt es nicht, aktuelle Sky-Ticket-Angebote finden Sie bei COMPUTER BILD. Aktueller Top-Deal: Entscheiden Sie sich für das Supersport-Jahresticket, schenkt Sky Ihnen den Sky-Ticket-TV-Stick im Wert von 29,99 Euro. Sie sparen also rund 150 Euro und sehen den kompletten Live-Sport von Sky.

Wer kommentiert die Formel 1 bei Sky?

Sky verspricht ordentlich Gegenwert für das Abo: Nachdem Michael Schumachers Sohn Mick in die Formel 1 aufgestiegen ist, berichtet unter anderem sein Onkel Ralf Schumacher (ebenfalls ehemaliger Formel-1-Fahrer) zusammen mit Kommentator Sascha Roos über die Rennen der kommenden Saison. Co-Kommentator neben Ralf Schumacher: der Ex-Formel-1-Fahrer Timo Glock. Peter Hardenacke und Sandra Baumgartner komplettieren das Kommentatoren-Team.

Alternativen zum Sky-Bezahl-Abo

Sky lässt RTL im Rahmen einer Partnerschaft vier Formel-1-Rennen im frei zugänglichen Fernsehen übertragen. Im Free-TV sehen Sie – sofern es keine Verschiebung etwa wegen der Corona-Pandemie gibt – die folgenden Rennen:

  • 18. April 2021: Großer Preis der Emilia Romagna in Imola
  • 9. Mai 2021: Großer Preis von Spanien in Barcelona
  • 12. September 2021: Großer Preis von Italien in Monza
  • 7. November 2021: Großer Preis von Brasilien in Sao Paulo

Wer Zugriff auf die österreichischen Sender ORF und Servus TV hat, der kann die Formel 1 weiter im Free-TV schauen. Die beiden Sender haben sich die Rechte für die Live-Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen in Österreich gesichert. Die beiden Sender wechseln sich bei den Übertragungen ab. Achtung: Die österreichischen Varianten der genannten Sender sind in der Regel verschlüsselt und nur mit entsprechender Entschlüsselungs-Hardware/-Karte (für Personen mit Adresse und Bankverbindung in Österreich) empfangbar.

Die Formel-1-Rennen der Saison 2021

Corona wirbelt auch die anstehende Formel-1-Saison durcheinander. Eigentlich sollte die Saison am 21. März 2021 in Melbourne starten. Aber wegen aktueller Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen hat man den Großen Preis von Australien auf den 21. November 2021 verschoben. Start ist deshalb eine Woche später mit dem Großen Preis von Bahrain am 28. März 2021. Damit erhält das kleine Königreich zum dritten Mal nach 2006 und 2010 das Auftaktrennen. Auch der Große Preis von China in Schanghai, der nach Bahrain stattfinden sollte, ist gestrichen. Der Grund ist ebenfalls Corona: China hatte nach erneuten Ausbrüchen seine Einreisepolitik verschärft. Darüber hinaus gibt es aus politischen Gründen kein Rennen in Vietnam. Nach Bahrain kommt der Formel-1-Tross deshalb nach Europa. Am 18. April 2021 steht das Rennen im italienischen Imola im Rennkalender.Das Saison-Ende findet – wie der Anfang – eine Woche später statt, als ursprünglich vorgesehen. Die Rennen in Saudi-Arabien und Abu Dhabi schob man nach hinten, um den Australien-Grand-Prix in Melbourne noch im November zu ermöglichen.

Der Formel-1-Rennkalender

Der Formel-1-Rennkalender 2021 (Stand: 5. Februar 2021, Änderungen möglich):

  • 26.–28. März 2021: Großer Preis von Bahrain in Sakhir
  • 16.–18. April 2021: Großer Preis von Italien in Imola
  • 30. April – 2. Mai 2021: Großer Preis von Portugal in Portimao
  • 7.–9. Mai 2021: Großer Preis von Spanien in Barcelona
  • 20.–23. Mai 2021: Großer Preis von Monaco in Monte Carlo
  • 4.–6. Juni 2021: Großer Preis von Aserbaidschan in Baku
  • 11.–13. Juni 2021: Großer Preis von Kanada in Montreal
  • 25.–27. Juni 2021: Großer Preis von Frankreich in Le Castellet
  • 2.–4. Juli 2021: Großer Preis von Österreich in Spielberg
  • 16.–18. Juli 2021: Großer Preis von Großbritannien in Silverstone
  • 30. Juli – 1. August 2021: Großer Preis von Ungarn in Budapest
  • 27.–29. August 2021: Großer Preis von Belgien in Spa-Francorchamps
  • 3.–5. September 2021: Großer Preis der Niederlande in Zandvoort
  • 10.–12. September 2021: Großer Preis von Italien in Monza
  • 24.–26. September 2021: Großer Preis von Russland in Sotschi
  • 1.–3. Oktober 2021: Großer Preis von Singapur in Singapur
  • 8.–10. Oktober 2021: Großer Preis von Japan in Suzuka
  • 22.–24. Oktober 2021: Großer Preis der USA in Austin
  • 29.–31. Oktober 2021: Großer Preis von Mexiko in Mexiko-Stadt
  • 5.–7. November 2021: Großer Preis von Brasilien in São Paulo
  • 19.–21. November 2021: Großer Preis von Australien in Melbourne
  • 3.–5. Dezember 2021: Großer Preis von Saudi-Arabien in Dschidda
  • 10.–12. Dezember 2021: Großer Preis von Abu Dhabi in Abu Dhabi

Quelle: www.computerbild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.