Modern technology gives us many things.

Galaxy S21 kurz vor dem Start: Samsung kündigt großen Unpacked-Event an

0 1

Galaxy S21 kurz vor dem Start: Samsung kündigt großen Unpacked-Event an

Schon jetzt kursieren jede Menge Gerüchte um das Samsung Galaxy S21, das in 2021 in die Läden kommt. Beispielsweise dürfte die neue Benutzeroberfläche One UI 3.1 eine Änderung in puncto Nachrichtendienst in petto haben, die längst fällig ist. Wir haben für Sie die spannendsten Informationen zum Samsung Galaxy S21 zusammengefasst. Die Galaxy-S-Reihe von Samsung gehört zu den beliebtesten Smartphone-Serien der Welt. Ein Nachfolger, obwohl dieser bislang noch nicht angekündigt wurde, dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.In der Gerüchteküche zum Samsung Galaxy S21 brodelt es natürlich schon weit vor der ersten offiziellen Enthüllung. Doch nach dem Release des Vorgängers Galaxy S20 (zum Test) im Frühjahr und den Galaxy Note 20-Smartphones kursieren mittlerweile schon einige Informationshappen zum Galaxy S21 im Netz. Wir fassen für Sie hier sämtliche Informationen und Gerüchte zum nächsten Samsung-Smartphone zusammen.

Samsung kündigt großes Unpacked-Event an

Das Warten auf das Galaxy S21 hat wohl schon bald ein Ende. Samsung hat überraschend einen Termin für ein großes Unpacked-Event bekanntgegeben und einen passenden Teaser veröffentlicht. Dieser zeigt wohl das Kamera-Modul des neuen Top-Smartphones als kleine Vorschau auf den bevorstehenden Livestream. Neben dem Galaxy S21 könnte Samsung über das Event auch einen Bluetooth-Tracker vorstellen, der schon seit einiger Zeit Gerüchte auf sich zieht. Das Unpacked-Event von Samsung lässt auch gar nicht mehr lang auf sich warten. Bereits am 14. Januar 2021 gegen 16 Uhr wird der Livestream starten. Ob das Galaxy S21 und andere Geräte von Samsung direkt im Anschluss an den Livestream zur Vorbestellung verfügbar sind, ist noch nicht bestätigt.

Youtube Inhalte aktivieren

Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte auf dieser Webseite sehen.

Aktivieren

Samsung S21: One UI 3.1 kommt mit beliebtem Google-Dienst

Samsung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zusammen mit den neuen Galaxy-S21-Modellen auch die neue Benutzeroberfläche One UI 3.1 vorstellen. Neben einigen kleineren Neuerungen wie neuen Kamera- und Display-Features für mehr Kontrolle bei Fotos und Videos beziehungsweise einer augenschonenderen Darstellung dürfte Samsung dann auch ermöglichen, den beliebten Nachrichtendienst Google Discover per Wisch nach rechts vom Home-Screen zu öffnen, wie Android Police berichtet.Bisher hatten Samsung-Nutzer hier seit One UI 3.0 Samsung Free / Samsung Daily als direkt integrierten Nachrichtendienst zur Option. Wie einem geleakten Video des Galaxy S21 zu entnehmen ist, kann hier künftig auch auf Google Discover umgeschaltet werden.

Twitter Inhalte aktivieren

Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte auf dieser Webseite sehen.

Aktivieren

Samsung Galaxy S21 Ultra und S21+: So sehen die neuen Smartphones aus

Nachdem bereits eine Reihe von Gerüchten und Render-Bildern zur neuen Samsung Galaxy S21-Reihe im Internet kursieren, sind nun in kürzester Zeit erstmals offenbar echte Fotos sowie ein Render-Video, das offenbar von Samsung selbst stammt, aufgetaucht. Der YouTuber Sakitech hat auf seinem Kanal ein kurzes Video veröffentlicht, in dem die Rückseiten des Samsung Galaxy S21+ sowie das S21 Ultra zu sehen sind, wie 9to5Google entdeckte.Nur wenige Tage später veröffentlichte der Leaker Max Weinbach auf Android Police Render-Videos aller drei neuen Galaxy-Modelle. Den kurzen Clip zum Samsung S21+ finden Sie unter diesem Abschnitt.Dem zu entnehmen ist, dass Samsung beim S21+ auf drei, beim S21 Ultra sogar auf vier Kamera-Sensoren setzen dürfte. Beide Kamera-Setups sind mit einem LED-Blitz ausgestattet.Das S21 Ultra verfügt dabei wohl über eine 108-Megapixel-Kamera, eine 12-Megapixel Ultra-Wide-Linse und zwei 10-Megapixel Zoom-Linsen, eine mit zehnfachem, die andere mit dreifachem Zoom.Das S21+ wird mit einem 12-Megapixel-Hauptsensor, einem 64-Megapixel-Teleobjektiv sowie einer 12-Megapixel-Ultraweitwinkel-Linse ausgestattet – beim günstigeren Galaxy S21 ist mit dem selben Setup zu rechnen.

Galaxy S21 kurz vor dem Start: Samsung kündigt großen Unpacked-Event an

In den scheinbar offiziellen Rendervideos ist das Samsung Galaxy S21 in violettem Design zu sehen. Bild: Android Authority / Max Weinbach

Samsung Galaxy S21: Verkauf wohl ohne Netzteil und Kopfhörer

Was schon beim iPhone 12 für einigen Wirbel gesorgt hat, soll wohl auch beim Samsung Galaxy S21 der Fall sein. Wie das brasilianische Portal Tecnoblog berichtet, wird der Konzern beim neuen Top-Smartphone wohl auf die Auslieferung von Kopfhörern und Ladegerät verzichten. In Brasilien wurden die drei neuen Modelle einem Dokument zufolge bereits zertifiziert, wobei explizit darauf hingewiesen wird, dass Headphones und Charger nicht mit den neuen Smartphones ausgeliefert werden. Kunden müssten diese dann – sofern benötigt – extra dazu kaufen.Einerseits senkt Samsung damit die Produktionskosten für das Galaxy S21, andererseits wird auch der Elektroschrott reduziert. Bislang hat Samsung die Gerüchte noch nicht bestätigt. Sollte sich das Unternehmen dafür entscheiden, werden in den nächsten Monaten und Jahren sicherlich auch viele andere Smartphone-Hersteller dem Beispiel der beiden Branchen-Riesen folgen.

Galaxy S21: Spezifikationen aller Modelle offenbar geleakt

Der bekannte Leaker Max Weinbach hat auf Android Police einen Artikel veröffentlicht, der die Spezifikationen der drei kommenden Modelle offenbaren soll. Weinbach beschreibt dabei von der Größe über die SoCs, die Kameras und und die Akkukapazität bis hin zu den Farbvarianten sehr detailliert, was Hardware- und Software-seitig von den neuen Galaxy-Handys zu erwarten ist. Insgesamt werkelt Samsung offenbar wieder an drei Modellen, einem Galaxy S21, einem S21 Plus sowie einem S21 Ultra. Wie sich die Smartphones laut Max Weinbach unterscheiden sollen, sehen Sie in der nachfolgenden Auflistung.

Galaxy S21: Die voraussichtlichen Specs

Galaxy S21 Galaxy S21+ Galaxy S21 Ultra

Display

6,2 Zoll, FHD+ LTPS, 120Hz

6,7 Zoll, FHD+ LTPS, 120Hz

6,8 Zoll, WQHD+ LTPO, 1-120Hz adaptiv

Software

One UI 3.31 basierend auf Android 11

One UI 3.31 basierend auf Android 11

One UI 3.31 basierend auf Android 11

CPU

Snapdragon 875 oder Exynos 2100 (regionsabhängig)

Snapdragon 875 oder Exynos 2100 (regionsabhängig)

Snapdragon 875 oder Exynos 2100 (regionsabhängig)

Batterie

4,000 mAh

4,800 mAh

5,000 mAh

Rückkamera

Ultra wide: 12MP; Hauptkamera: 12MP; Telephoto: 64MP

Ultra wide: 12MP; Hauptkamera: 12MP; Telephoto: 64MP

Ultra wide: 12MP; Hauptkamera: 108MP, Gen 2 sensor; 3X Optical: 10MP, 10X Optical: 10MP

Konnektivität

5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1

5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1

5G, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.1

Farben

Phantom Violet, Phantom Pink, Phantom Gray, und Phantom White

Phantom Silver, Phantom Black, und Phantom Violet

Phantom Black und Phantom Silver

Die ganz große Überraschung sucht man bei Betrachtung der Specs noch vergebens. Das S21 Ultra wird mit 6,8 Zoll wohl minimal kleiner als das Galaxy S20 Ultra (6,9 Zoll), das Standard- sowie das Plus-Modell werden wohl genauso groß wie ihre Vorgänger. Beim S21 Ultra wird Samsung wohl abgerundete, bei den beiden kleineren Modellen flache Ränder verbauen. Auch beim Akku ändert sich wohl wenig; das Plus-Modell bekommt einen um 300 mAh stärkeren Akku als das Vorgängermodell, bei den anderen beiden Geräten bleibt hier wohl alles wie gehabt.Ein 120-Hz-Display für alle drei Geräte war ebenso zu erwarten die Android 11 als vorinstalliertes Betriebsystem. Zudem wird Samsung für den europäischen Markt wohl wieder einen hauseigenen Exynos-SoC verbauen, während in vielen anderen Regionen voraussichtlich ein Snapdragon-Chip von Qualcomm zum Einsatz kommt. Auffällig ist das Kamera-Setup des Galaxy S21 Ultra: Die Hauptkamera soll mit einem 108 Megapixel Hauptsensor aufwarten, hinzu kommen eine Ultraweitwinkellinse (12 Megapixel) sowie zwei Teleobjektiv-Sensoren. Alle Kameras der neuen Smartphones sollen Aufnahmen in 4K-Qualität und mit 60 fps unterstützen; auch eine Option für Aufnahmen in 8K mit 30 fps soll es geben.

Galaxy S21: Release und Preis

Eine Vorhersage zu treffen, wann das nächste Galaxy-Smartphone auf den Markt kommt, wäre im vergangenen Jahr noch ein Leichtes gewesen. In Zeiten der Corona-Krise wurden die Pläne von vielen Herstellern aber durcheinandergewirbelt. Normalerweise würde ein neues Galaxy-Gerät im ersten Quartal des neuen Jahres vorgestellt werden und wenig später auf den Markt kommen. Nun wurde aber der 14. Januar 2021 als Event-Datum für das Galaxy S21 bekanntgegeben. Wann das Gerät im Anschluss verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Ungewiss ist auch der Preis des Samsung Galaxy S21. Zwar sind die beiden direkten Vorgänger zu einem Preispunkt von 899 Euro gestartet, doch könnte auch hier die Corona-Krise dazwischengrätschen. Da einige Produktionswege nun deutlich schwerer realisierbar sind und Teile fehlen, könnte die Produktion teurer für Samsung werden und letzten Endes auch den finalen Preis nach oben treiben.

Quelle: www.chip.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.