Modern technology gives us many things.

Adata SE900G: Externe SSD mit 20-GBit/s-USB und RGB-Fest

0 0

Mit Adata bringt der vierte Hersteller eine externe SSD, die mit USB 3.2 Gen 2×2 umgehen kann. Verglichen mit der Konkurrenz ist die SE900G weniger schlicht.


    Adata SE900G: Externe SSD mit 20-GBit/s-USB und RGB-Fest

(Bild: Adata)

Von

  • Mark Mantel

Adata hat die externe SSD SE900G vorgestellt – ein PCI-Express-Kärtchen in einem Kunststoffgehäuse mit USB-Brückenchip. Letzterer überträgt 20 GBit/s, also USB 3.2 Gen 2×2. In der Praxis reicht das laut Datenblatt für Übertragungsgeschwindigkeiten von 2 GByte/s sowohl lesend als auch schreibend.

Die SE900G-Baureihe erscheint mit Kapazitäten von 500 GByte, 1 TByte und 2 TByte. Mit etwa 111 mm × 66 mm × 17 mm fällt das Modell im Vergleich zu anderen externen SSDs recht groß aus; das Gewicht gibt Adata mit 160 Gramm an.

Bild 1 von 7

Adata SE900G (7 Bilder)


    Adata SE900G: Externe SSD mit 20-GBit/s-USB und RGB-Fest

(Bild: Adata)

Auf der Vorderseite befindet sich eine Reihe von RGB-LEDs hinter einer lichtstreuenden Schicht. Die Stromversorgung erfolgt über die USB-Verbindung mit bis zu 5 Volt und 900 Milliampere. Die SE900G ist zu allen gängigen Betriebssystemen kompatibel, erfordert im Falle von Apples macOS allerdings eine Neuformatierung vor der Nutzung. Zu Preisen und der Verfügbarkeit hat sich Adata noch nicht geäußert.

Lesen Sie auch


    Adata SE900G: Externe SSD mit 20-GBit/s-USB und RGB-Fest

Obwohl erste Endgeräte mit USB 3.2 Gen 2×2 (20 GBit/s) schon vor knapp zwei Jahren erschienen, ist die Verbreitung noch sehr gering. Western Digital, Sandisk und Seagate haben externe SSDs mit dem Anschluss in den Handel gebracht und eine Handvoll Mainboards bieten entsprechende Ports, die meisten Hersteller springen jedoch von USB 3.2 Gen 2 (10 GBit/s) direkt auf USB 4. Letzteres überträgt in der flottesten Ausbaustufe 40 GBit/s und ist zu Thunderbolt verwandt.

Zu den Mainboards mit USB 3.2 Gen 2×2 zählen einige LGA1200-Platinen mit den Chipsätzen Z490 und B460 von Asus und MSI, sowie High-End-Modelle für AMDs Ryzen Threadripper 3000 beziehungsweise Intels Core X. Die Masse kommt mit USB 3.2 Gen 2 (10 GBit/s) daher – an solchen Ports schafft die SE900G rund 1 GByte/s.

(mma)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.