Modern technology gives us many things.

AIDA Cruises sagt nach IT-Ausfall Kreuzfahrten ab

0 1

Kreuzfahrtpassagiere, die zwischen Weihnachten und Neujahr mit AIDA die Kanarischen Inseln bereisen wollen, können wegen einer IT-Störung nicht starten.


    AIDA Cruises sagt nach IT-Ausfall Kreuzfahrten ab

Die „AIDAperla“ gehört zu den beiden von den IT-Ausfällen betroffenen Schiffen.

(Bild: AIDA Cruises)

Von

  • Markus Montz

Beim Kreuzfahrt-Veranstalter AIDA Cruises gibt es derzeit massive Schwierigkeiten mit der IT. In einem kurzen Facebook-Post der Marke des italienischen Unternehmens Costa Crociere heißt es, man sei „von IT-technischen Einschränkungen betroffen“ und „für Kunden telefonisch und per E-Mail aktuell nicht zu erreichen“. Da dies die Kommunikation mit den Urlaubern einschließe, die auf den Schiffen AIDAperla ab 26. Dezember und AIDAmar ab 27. Dezember in See stechen wollten, sei die Anreise nicht möglich und die Reisen müssten abgesagt werden.

Urlauber, die sich derzeit auf den Schiffen befinden, berichten laut „Spiegel“, dass auch dort viele IT-Systeme ausgefallen seien, darunter das Bordinformations- und Buchungssystem sowie Ressourcen für das Unterhaltungsprogramm. So weit möglich wird demnach mit Papier und Stift hantiert, viele Ausflüge und die Shows etwa seien aber dennoch komplett abgesagt worden. Auf dem Kreuzfahrt-Blog „Cruisetricks“ hieß es, die laufenden Kreuzfahrten würden noch zu Ende geführt, im Fall der AIDAmar aber mit verkürzter Route.

Der Auslöser der IT-Ausfälle ist noch unbekannt; für Spekulationen um einen Hackerangriff gibt es derzeit weder konkrete Belege noch eine Bestätigung durch AIDA. Die nautische Sicherheit der Schiffe ist von den Problemen nicht betroffen. Wer eine der abgesagten Reisen gebucht hat, bekommt laut AIDA nicht nur den Reisepreis erstattet, sondern auch einen Gutschein für eine neue Reise in Höhe desselben Betrags.

(mon)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.