Modern technology gives us many things.

Apple TV 4K 2021 zerlegt: Gut zu reparieren – bis auf die Fernbedienung

0 0

Apples TV-Box bleibt modular, lobt ein Reparaturdienstleister. Ein eigenhändiger Akkutausch erfordere aber, die neue Siri Remote umständlich zu zerlegen.


    Apple TV 4K 2021 zerlegt: Gut zu reparieren – bis auf die Fernbedienung

(Bild: iFixit)

Mac & i Von

  • Leo Becker

Apple hat das Innenleben der 2021er Neuauflage des Apple TV 4K kaum verändert. Die Unterseite der Box lässt sich weiterhin relativ leicht öffnen, sie ist weder verklebt noch mit Spezialschrauben fixiert, wie der Reparaturdienstleister iFixit nach einem ersten Teardown der Hardware erklärt. Der große Lüfter lasse sich mit einem üblichen Torx-Schraubendreher entfernen, er ist auch nicht per Kabel mit der Hauptplatine verbunden, sondern über vier metallische Kontaktstifte – entsprechend simpel ist der Ausbau.

Neben dem Lüfter besteht die TV-Box nur noch aus Hauptplatine und Netzteil, beide lassen sich ebenfalls einzeln tauschen. Das Logic Board umfasst aber weiterhin den HDMI-Port, sollte dort ein Defekt auftreten, muss die ganze Platine getauscht werden oder es sind gekonnte Lötarbeiten erforderlich, wie iFixit schon beim Zerlegen der ersten Generation des Apple TV 4K schrieb.

Auf der hauseigenen Reparaturskala gibt der Dienstleister dem neuen Apple TV 4K eine acht von zehn möglichen Punkten – je höher die Punktzahl, desto einfacher sei die Reparatur. Für Apple-Produkte ist der Wert ungewöhnlich hoch, der neue iMac erhielt bei iFixit beispielsweise nur eine 2 auf der Reparaturskala.


    Apple TV 4K 2021 zerlegt: Gut zu reparieren – bis auf die Fernbedienung


    Apple TV 4K 2021 zerlegt: Gut zu reparieren – bis auf die Fernbedienung

Problematisch bleibe aber die Siri Remote, heißt es: Die neue zweite Generation ist zwar deutlich größer als der Vorgänger, ein eigenhändiger Akkutausch sei aber schwierig: Die Fernbedienung lässt sich zwar einfach aufschrauben, doch um den Inhalt mitsamt Akku zu entnehmen, müssen erst die Knöpfe mit Gewalt entfernt werden, beschreibt iFixit.

Seit 2017 setzt Apple auf einen fest integrierten Akku in seinen Fernbedienungen, zuvor kamen Knopfzellen zum Einsatz, die sich leicht tauschen ließen. Allerdings scheint der Akku der Fernbedienung problemlos über viele Jahre durchzuhalten, zu der ersten Siri Remote gibt es kaum Batterie-Problemberichte. Für einen Akkutausch veranschlagt Apple 35 Euro.

(lbe)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.