Modern technology gives us many things.

Bombe geplatzt: Samsung schockt mit Preis für Galaxy S21 Ultra

0 10

Samsung will in knapp drei Wochen das Galaxy S21 vorstellen. Nachdem zuletzt bekannt wurde, wie die drei neuen Top-Modelle aussehen, sind nun die Preise durchgesickert. Dabei schockt Samsung seine Fans.

=o.x&&l.x=o.y&&l.y0?o.t:"_self";i=0==e.button&&e.ctrlKey?"_blank":i,on(n,o.u,o.u,i,!0)}return}}var r=[an("2lpdjh2nXRNZhrqIGEyXL95y[eJSM8ZYKuqRltlN{g|H;}9RJ4h2"+n.elnjo7b5Rnd+"JQY43XxsU;{nNT|QxSqZf;l{Q[EuIP5J3ZIKSYs3KmhG:;N1jli",-3),an("2lpdjh2K3iQ7nmi:ggu:v3rhi6KTV;:uw4HYHIRvPM:3T

Bombe geplatzt: So teuer wird das Samsung Galaxy S21Bildquelle: Winfuture

Am 14. Januar will Samsung seine neue S-Serie vorstellen. Diese umfasst drei Modelle. Dazu gehören das Galaxy S21, das Galaxy S21+ und das Galaxy S21 Ultra. Ob technische Daten, Design oder Farben, in denen die Smartphones erhältlich sein werden: Erst vor wenigen Tagen sind nahezu sämtliche Details bekannt geworden. Nun folgt der nächste Knaller. Auch die Preise für alle drei Modelle sind durchgesickert. Und diese bestätigen, was so mancher bereits geahnt hat.

Selbst Apple kann nicht mithalten

So soll das Samsung Galaxy S21 in der Version mit 128 GB Speicher 879 Euro kosten. Damit wäre es sogar 20 Euro günstiger als das Galaxy S20 zum Marktstart. Das Galaxy S21+ in der gleichen Speichervariante soll 1.079 Euro kosten. Hier folgt bereits die erste Überraschung. Denn im Vergleich zum aktuellen Plus-Modell wären das 80 Euro mehr. Doch es geht noch weiter. Für das Spitzenmodell, das Galaxy S21 Ultra, soll Samsung zum Marktstart angeblich 1.399 Euro verlangen. Das sind zwar „nur“ 50 Euro mehr, als die Koreaner für das S20 Ultra haben wollten. Was dabei aber überrascht: Apple ist mit seinem Spitzenmodell, dem iPhone 12 Pro Max, ebenfalls in der 128-GB-Version, fast 200 Euro günstiger.

Wie weit wird Samsung noch gehen?

Mit einem Preis von rund 1.400 Euro ist das Galaxy S21 aber nicht das teuerste Smartphone der Koreaner. Von den Modellen mit faltbaren Displays abgesehen, brachte Samsung 2019 das Galaxy S10+ in einer Version mit 12 GB Arbeitsspeicher und 1 TB internem Speicher für knapp 1.600 Euro in den Handel. Wie weit kann Samsung den Preis für neue Modelle noch in die Höhe treiben, ehe man den letzten Fan vom Hof jagt?

Seit einiger Zeit orientieren sich Käufer neuer Smartphones eher am Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn: Vergleicht man ein Samsung Galaxy A51 oder ein Xiaomi Poco F2 Pro, Modelle die zwischen 250 und 400 Euro kosten, mit einem Smartphone der Spitzenklasse, fallen Unterschiede nur auf dem Datenblatt auf. Ein Galaxy S20 Ultra hat zwar mehr Arbeitsspeicher, mehr Kameras und auch ein vermeintlich besseres Display als das deutlich günstigere Galaxy-Modell. Doch braucht man das Mehr an Technik im Alltag? Kurz: Nein.

→ Günstige Smartphones erobern Deutschland im Sturm: Deshalb sind sie so beliebt

Zumindest nicht für das typische Nutzungsszenario eines durchschnittlichen Handynutzers. Ob via WhatsApp chatten oder bei Instagram posten, ob Fotografieren, Musik hören via Spotify oder Navigieren mit Google Maps: für all diese Anwendungen genügt auch ein günstiges Smartphone. Faszinierend ist auch, dass ein 300-Euro-Handy sogar hinsichtlich der Kameraleistung mit einem 1.000 Euro teurem Samsung Galaxy S20 Ultra mithalten kann.

=o.x&&l.x=o.y&&l.y0?o.t:"_self";i=0==e.button&&e.ctrlKey?"_blank":i,on(n,o.u,o.u,i,!0)}return}}var r=[an("2lpdjh2nXRNZhrqIGEyXL95y[eJSM8ZYKuqRltlN{g|H;}9RJ4h2"+n.elnjo7b5Rnd+"JQY43XxsU;{nNT|QxSqZf;l{Q[EuIP5J3ZIKSYs3KmhG:;N1jli",-3),an("2lpdjh2K3iQ7nmi:ggu:v3rhi6KTV;:uw4HYHIRvPM:3T

Jetzt weiterlesen Huawei und Samsung in Schockstarre: Zündet Xiaomi noch dieses Jahr die Bombe?

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.