Modern technology gives us many things.

DeepL kann in 13 neue Sprachen übersetzen

0 2

Der Übersetzer DeepL hat 13 weitere europäische Sprachen gelernt: Dazu gehören unter anderem Bulgarisch, Dänisch, Schwedisch und Ungarisch.


    DeepL kann in 13 neue Sprachen übersetzen

(Bild: photoviriya/Shutterstock.com)

Von

  • Eva-Maria Weiß

"Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass der DeepL Übersetzer ab sofort dreizehn neue europäische Sprachen bereitstellt", heißt es auf der Webseite des Dienstes. Die Sprachen sind: Bulgarisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Griechisch, Lettisch, Litauisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch.

Laut DeepL erreichen die Sprachen nun insgesamt 105 Millionen weitere Muttersprachler mit "natürlich klingenden, hochwertigen Übersetzungen". Alle sind über DeepL.com, über das DeepL API und die Desktop-App für Windows und Mac verfügbar. Weitere Sprachen sollen freilich folgen, man arbeite bereits dran.

Lesen Sie auch


    DeepL kann in 13 neue Sprachen übersetzen

(emw)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.