Modern technology gives us many things.

iPad und iPad Pro 2021: Frische Gerüchte zu Apple-Tablets

0 1

Neue iPad Pros werden für März erwartet. Die neunte Generation des Einstiegs-iPads werde auf dem iPad Air 3 basieren, heißt es bei Zulieferern.


    iPad und iPad Pro 2021: Frische Gerüchte zu Apple-Tablets

Das 2020er iPad Pro konnte nur vergleichsweise kleine Neuerungen vorweisen.

Mac & i Von

  • Leo Becker

Neue iPads stehen bevor. Apple könnte – wie schon in vorausgehenden Jahren – das Frühjahr zur Einführung neuer Tablets nutzen. Erwartet wird für März 2021 eine Aktualisierung des iPad Pro. Der Konzern bereitet einem Bericht zufolge ein neues 11"- sowie 12,9"-Modell vor, welches das seit 2018 kantige Gehäuse-Design beibehalten, aber mit einem deutlich leistungsfähigeren Chip ausgerüstet werden soll. Das 2020er iPad Pro ist im Vergleich zum 2018er-Modell nur geringfügig flotter. Apple habe außerdem das Lautsprechersystem überarbeitet und die Zahl der bislang sehr auffälligen Löcher im Gehäuse um zwei Drittel reduziert.

Nach Informationen von Macotakara, die wohl auf schematischen Zeichnungen für Hüllenhersteller basieren, wird das große iPad Pro zudem um einen halben Millimeter dicker, um das erwartete Mini-LED-Display unterzubringen. Die Einführung von kontrastreicheren HDR-fähigen Bildschirmen wird schon länger in iPad und Macs erwartet, die Technik könnte bei Apple im 12,9"-iPad-Pro ihr Debüt geben. Dem Bericht zufolge wird das Kameramodul bei den neuen Pro-Modellen zwar nicht kleiner, soll aber weniger weit aus dem Gehäuse herausragen als es noch bei dem 2020er iPad Pro der Fall ist.

Bei den Einstiegsmodellen vermuten Zulieferer, dass Apple als Basis für das iPad 9 auf das jüngst abgelöste iPad Air 3 setzt – und mit einer Dicke von 6,3 Millimetern ein zum iPad 8 (7,5 Millimeter) deutlich dünneres Tablet anbieten will, das mit einem Gewicht von 460 Gramm auch etwas leichter werden könnte als die aktuellen 490 Gramm.

Lesen Sie auch


    iPad und iPad Pro 2021: Frische Gerüchte zu Apple-Tablets

Die neunte iPad-Generation behalte allerdings einen 10,2"-Bildschirm bei, statt auf eine Bilddiagonale von 10,5 Zoll zu setzen, heißt es bei Macotakara. Komponenten wie der Fingerabdruckscanner Touch ID und ein Lightning-Anschluss sollen weiter an Bord sein. Ob Apple das iPad 9 schon im Frühjahr oder erst später vorstellt, bleibt offen.


    iPad und iPad Pro 2021: Frische Gerüchte zu Apple-Tablets


    iPad und iPad Pro 2021: Frische Gerüchte zu Apple-Tablets

Beim iPad Air 4 hat Apple gerade erst von Lightning auf einen USB-C-Port umgestellt – wie zuvor schon bei der Pro-Reihe. Das Air setzt inzwischen auf weitere Pro-Elemente wie ein vollflächiges Display und Support für den neueren Apple Pencil 2. Zum iPad Air 5 gibt es bislang noch keine Gerüchte.

(lbe)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.