Modern technology gives us many things.

Konkurrenz für Galaxy A52 und S21: Der nächste Hersteller setzt Samsung unter Druck

0 1

Samsung und Huawei dominierten die Beliebtestenliste der Handys jahrelang fast nach Belieben. Mit dem Wegfall der Google-Dienste und dem Niedergang von Huawei kommen aber immer mehr Hersteller mit tollen Alternativen auf den Markt. Einer davon bringt sich jetzt mit drei neuen Modellen in Stellung.

Konkurrenz für Galaxy A52 und S21: Der nächste Hersteller setzt Samsung unter Druck

TCL 20 ProBildquelle:

Noch vor zwei Jahren wurde TCL bei seinen ersten Gehversuchen im Smartphone-Markt müde belächelt. Nun hat man sich mit der 20-Serie etwas etabliert und sie zum Jahresanfang auf der CES breit aufgestellt. Jetzt erweitert TCL die Serie um zwei günstige Modelle und ein Pro-Modell mit attraktivem Preis. Denn hier kostet das Flaggschiff mit gekrümmtem AMOLED-Panel, großem Speicher und 5G unter 600 Euro.

Drei neue Modelle

Das Modell im Zentrum der Neuvorstellung ist zweifellos das 550-Euro-Flaggschiff TCL 20 Pro 5G. Es bietet eine solide Ausstattung und Flaggschiff-Optik. Speziell die gekrümmten Display-Ränder und die topfebene Rückseite mit den vier eingelassenen Kamera-Modulen zeigt sich schick, modern und mit AMOLED sowie OIS auch technisch konkurrenzfähig. Beim Prozessor baut TCL auf den Snapdragon 750G. Verzichtet also auf einen echten Spitzenmodell-Rechner im Zentrum. Ein fast identischer Prozessor werkelt aber beispielsweise auch im Google Pixel 5 und konnte uns im Test überzeugen.

Spannend ist vor allem die Preisansage. Ähnliche Ausstattung bieten andere Hersteller, wie beispielsweise Samsung, aber auch Oppo, Huawei oder OnePlus erst bei größeren Preisschildern. Das Samsung Galaxy S21 kostet zurzeit gut 800 Euro. Das OnePlus 9 immerhin 700 Euro und das Oppo Find X3 Neo liegt ebenfalls bei 800 Euro. Klar, in allen genannten Modellen operiert ein stärkerer Prozessor. Wer aber einen Alltagsbegleiter mit Flaggschiff-Optik möchte und die absoluten High-End-Features nicht braucht, sollte einen intensiven Blick auf das TCL 20 Pro 5G werfen.

TCL 20 L und 20 L+

In der unteren Mittelklasse reihen sich die beiden anderen neuen TCL-20-Modelle ein. Mit knapp 230 Euro für das 20 L und knapp 270 für das 20 L+ liegt TCL hier in einem stark umkämpften Bereich, setzt die Konkurrenz aber auch hier unter Druck. Denn die UVPs werden nicht lange halten und die 200 Euro-Grenze kommt am freien Markt sicher schnell näher. Dafür bieten die beiden Modelle ein Paar klein Highlights.

Konkurrenz für Galaxy A52 und S21: Der nächste Hersteller setzt Samsung unter Druck

TCL 20 L

Das 6,7 Zoll große Full-HD+-Display, den Snapdragon 662 und den dicken 5.000 mAh Akku teilen sich beide Modelle. Der Prozessor verrät es allerdings schon: Auf 5G musst du hier verzichten. Dafür ist reichlich Speicher verbaut. Das 20L bietet zwar nur 4 GB RAM und 128 GB, aber das 20 L+ dafür direkt 6 GB RAM und 256 GB. Für weit unter 300 Euro ist das sehr ordentlich. Die Kameras bieten beim normalen L-Modell 48 Megapixel im Normal- und 8 Megapixel im Weitwinkelbereich. Die beiden ergänzenden 2-Megapixel-Kameras sind jedoch eher für die Marketing-Abteilung eingebaut. Solche halbseidenen Zusatzkameras bietet das Plus auch, jedoch kombiniert mit einem 64 Megapixel auflösenden Hauptmodul und einer 8 Megapixel-Weitwinkelkamera.

Bald etabliert?

TCL bringt wieder neue Modelle und fliegt dennoch unter dem Radar. Der Hersteller ist noch neu im Smartphone-Business, hat aber Ambitionen. Mit großem Werbeaufwand will man seine Bekanntheit aus der Fernsehwelt in den Handymarkt übertragen. Hier hilft die Display-Expertise aber nur bedingt und TCL muss darauf achten einen USP zu generieren. Denn die Konkurrenz ist so stark, dass man schnell in der Masse der Hersteller und Modelle aus Fernost untergeht. Die neuen Modelle sind einen Blick wert und lohnen sich, zumindest nicht von vornherein abgeschrieben zu werden. Der Durchbruch wird so jedoch noch nicht gelingen, aber vielleicht ja mit der aufregenden Technik, die TCL parallel vorgestellt hat.

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.