Modern technology gives us many things.

macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus

0 0

Seit über 20 Jahren ist PHP fester Bestandteil von macOS, das wird sich aber offenbar bald ändern. Auch andere Skriptsprachen gelten bei Apple als abgekündigt.


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus

(Bild: Apple)

Mac & i Von

  • Leo Becker

macOS 12 Monterey soll wohl ohne PHP ausgeliefert werden: In der ersten Beta des für Herbst angesetzten Betriebssytem-Updates fehlt die Skriptsprache, wie Entwickler mit Zugriff auf die Vorabversion berichten. Apples Veröffentlichungsnotizen zur Monterey-Beta führen die Änderung bislang nicht auf.

Im hauseigenen Entwicklerforum erklärte ein für Entwickler-Tools zuständiger Mitarbeiter auf Nachfrage nur lapidar, PHP sei in macOS 12 entfernt worden. Weitere Angaben wurden nicht gemacht.

PHP ist seit macOS respektive Mac OS X 10.0.0 ein Bestandteil des Betriebssystems – bis hin zu macOS 11 Big Sur. Apple warnt dort allerdings bereits, dass PHP nur noch enthalten ist, um die "Kompatibilität mit veralteter Software" sicherzustellen. PHP werde mit einer "zukünftigen Version" des Betriebssystems entfernt, das scheint nun also macOS 12 zu werden.

In macOS steckt derzeit noch die veraltete PHP-Version 7.3.24 statt der aktuellen Version 8. Zur Einrichtung einer Web-Entwicklungsumgebung lässt sich die neue Version der Skriptsprache weiterhin über gängige Wege auf den Mac bringen, etwa Homebrew oder MacPorts.

Zur Entwicklerkonferenz WWDC 2019 hat Apple bereits in Aussicht gestellt, auf eine Vorinstallation mehrerer Skriptsprachen künftig zu verzichten – sie werden seitdem als "abgekündigt" geführt. Namentlich wurden damals Ruby, Python und Perl genannt, nicht aber PHP. Apple empfiehlt Entwicklern seitdem, eine benötigte Laufzeitumgebung mit dem jeweiligen Programm mitzuliefern, statt darauf zu vertrauen, dass diese im Betriebssystem enthalten ist. Das vermeide Probleme, so der Hersteller. Ältere Software dürfte in vielen Fällen allerdings nicht mehr angepasst werden.


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus

Die eingebauten UNIX-Tools von macOS bewarb Apple lange als besonderen Vorteil der Plattform. Die Skriptsprachen nicht mehr standardmäßig mitzuliefern und zu pflegen, sei "in philosophischer Hinsicht eine große Sache", merkten Entwickler damals schon an.

Bild 1 von 10

macOS 12 Monterey (10 Bilder)


    macOS 12 Monterey: Apple wirft PHP raus

macOS Monterey heißt die neue Version 12 des Mac-Betriebssystems.

(lbe)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.