Modern technology gives us many things.

Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL

0 0

Apheris beteiligt sich an der Entwicklung eines KI-unterstützten Leitstellen- und Lagemanagement. Das Projekt "SPELL" folgt den Leitprinzipien von Gaia-X.


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL

(Bild: Phonlamai Photo/Shutterstock.com)

iX Magazin Von

  • André von Raison

Die auf KI spezialisierte Apheris GmbH steigt als Partner in das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Gaia-X Forschungsprojekts "SPELL" (Semantische Plattform zur intelligenten Entscheidungs- und Einsatzunterstützung in Leitstellen und beim Lagemanagement) ein. Die Berliner bringen dafür ihre Core Privacy Engine für eine sichere und die Privatsphäre erhaltende Nutzung von ML-Verfahren auf verteilten Daten ein. Ziel des Projektes ist es, Krisensituationen besser beherrschbar zu machen.

Pandemien, Großschadenereignisse oder andere Krisensituationen haben große Auswirkungen auf viele Wirtschafts- und Lebensbereiche und erfordern eine oft schnelle und organisationsübergreifende Zusammenarbeit diverser Leitstellen und Lagezentren. Derzeit hapert es hier jedoch an der Interoperabilität der beteiligten Akteure und ihrer IT-Systeme. Das verzögert ein effizientes Gestalten von Maßnahmen (Gefahrenabwehr, Nothilfe, Schutz kritischer Infrastrukturen, Bürgerinformationen). Hier soll zukünftig Künstlicher Intelligenz (KI) und Datenanalysen deutlich mehr Tempo bringen und so die Lage schneller beherrschbar sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Systeme resilienter zu machen.

Im Projekt „SPELL“ soll eine semantische Plattform entstehen, die verschiedenste Datenquellen datenschutzkonform und zugriffskontrolliert integriert. Auf dieser Datenbasis sollen sogenannte KI-basierte Mehrwertdienste (KID) Entscheider in Leitstellen und Lagezentren beim Umgang mit außergewöhlichen Ereignissen unterstützen. Hier kommt Apheris' Core Privacy Engine ins Spiel. Die Engine ermöglicht den sicheren Austausch und die Analyse von verteilt vorliegenden Daten unter Wahrung der Privatsphäre. Sie wurde von einem Forscherteam an der Schnittstelle von Datenschutz, Kryptographie und Informatik mit langjähriger Erfahrung in der Software- und Produktentwicklung entwickelt. Apheris wird die Engine an die Anforderungen der im SPELL-Projekt verfolgten Anwendungsszenarien anpassen und um die passende Zusatzmodule erweitern. Für die Entwicklung hat man sich den Gaia-X-Prinzipien verschrieben: Schutz von Datensouveränität und -verfügbarkeit, Interoperabilität, Portabilität, Transparenz und faire Teilhabe.

Apheris ist Teil einer Gruppe von zwölf Projektpartnern, die in ihren jeweiligen Feldern auf exzellente Vorarbeiten verweisen können. Dabei sind das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz als Konsortialführer, die Advancis Software & Services, die BASF SE, die Corevas GmbH & Co. KG, der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., die Empolis Information Management GmbH, die Fraunhofer-Gesellschaft e.V. mit ihren Instituten IESE und Fokus, die ISE Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, die LiveReader GmbH, die Technische Universität Darmstadt, der VfS Verband für Sicherheitstechnik sowie weitere assoziierte Partnerorganisationen.


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL


    Sichere KI für Krisensituationen: Apheris startet beim Gaia-X-Projekt SPELL

(avr)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.