Modern technology gives us many things.

Achtung: Hinter diesen Android Apps verstecken sich Trojaner

0 1

Android-Nutzer sollten umgehend ihre Apps überprüfen. Im Play Store haben sich getarnte Trojaner eingeschlichen, die Facebook-Nutzerdaten klauen.


                                    Achtung: Hinter diesen Android Apps verstecken sich Trojaner

© Google / Montage: connect

Im Google Play Store wurden sie millionenfach herunter geladen. Was niemand vermutete: Hinter bestimmten Apps für Android-Geräte verbirgt sich Schadsoftware, die Facebook-Nutzerdaten entwendet.

Es handelt sich um neun Anwendungen, hinter denen sich getarnte Trojaner verstecken. Sie haben es in den offiziellen Google Play Store geschafft, wurden laut Sicherheitsexperten 5,8 Millionen Mal herunter geladen.

Zahlreiche User wurden nach dem Installieren der App aufgefordert, sich über Facebook einzuloggen, um Werbeanzeigen auszublenden, oder weitere Vorteile nutzen zu können. Bei der Anmeldung über Facebook wurden die Logins jedoch mitgeschnitten. Zahlreiche Zugangsdaten konnten somit an die Server der Angreifer übermittelt werden.

Hinter diesen Apps verstecken sich Trojaner

Android-Nutzer sollten also schleunigst überprüfen, ob sie folgende Apps auf ihr Gerät herunter geladen haben, oder gar diese Apps nutzen:

  • Processing Photo
  • App Lock Keep
  • Rubbish Cleaner
  • Horoscope Daily
  • Horsocope Pi
  • App Lock Manager
  • Lockit Master
  • Inwell Fitness
  • PIP Photo

Falls Sie eine dieser neun Apps installiert haben, sollten Sie diese umgehend löschen. Google hat bereits bekannt gegeben, dass die Apps aus dem Google Play Store gelöscht wurden und die Entwickler gesperrt wurden, dennoch ist die Zahl der bereits getätigten Downloads dieser Apps immens.

Wie gehen die Hacker vor?

Nach der Aufforderung für einen Facebook-Login und den damit verbundenen Vorteilen wurde zunächst tatsächlich der Facebook Login geladen. Jedoch wurde von den Hackern zusätzlich ein JavaScript-Code in die WebView-Komponente mit eingepflegt. Die Login-Daten konnten somit mitgeloggt werden. Ein Nutzer dürfte da nur wenig Verdacht schöpfen. Dennoch haben die Angreifer so die Möglichkeit, an zahlreiche Daten über Facebook heran zu kommen.

Entdeckt wurden die gefährlichen Apps von Dr. Web. Google konnte anschließend zwar schnell reagieren, dennoch wurden Android-Nutzer aufgefordert, ihre Apps zu überprüfen bzw. zu löschen und gegebenenfalls ihre Facebook-Login-Daten schleunigst zu ändern.

Quelle: www.connect.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.