Modern technology gives us many things.

Alexa: Sprach- und Videotelefonate mit bis zu 7 Personen

0 1

Bleiben Sie zu Hause, aber in Kontakt: Amazon ermöglicht auf kompatiblen Geräten ab sofort über Alexa Gruppentelefonate mit bis zu sieben Personen.


                                    Alexa: Sprach- und Videotelefonate mit bis zu 7 Personen

© Amazon

Im Lockdown über die Feiertage kommt diese Funktion gerade recht: Wer ein kompatibles Alexa-fähiges Gerät besitzt, etwa einen der beliebten Smart Speaker der Amazon-Modellreihen Echo, Echo Dot oder Echo Show, der kann ab sofort im größeren Kreis kommunizieren.

Bis zu sieben Personen lassen sich über Alexa zum freihändigen Audio- oder Videotelefonat zusammenschalten. Wobei die Teilnehmer natürlich ebenfalls ein kompatibles Device benötigen. Für Bildtelefonie ist ein Bildschirm nötig, wie ihn etwa der Echo Show 5 oder 8 bieten.

Tipp: Den Echo Show 5 verkauft Amazon aktuell zum halben Preis: Der handliche Display-Speaker kostet nur schmale 43,86 Euro statt 87,82 Euro (hier lesen Sie unseren ausführlichen Praxistest).

Wer auf Videoanrufe verzichten kann, der bekommt den nagelneuen Echo Dot 4 derzeit schon für 29,24 Euro (regulär 58,48 Euro). Wie der kugelrunde Speaker im connect-Test abschnitt, lesen Sie hier.

Gruppentelefonat auf Zuruf starten

Die Sache läuft denkbar einfach: Sobald jemand in seiner Alexa-App eine Gruppe erstellt und dieser einen Namen gibt, kann jedes Gruppenmitglied fortan per Sprachbefehl einen Rundruf starten: "Alexa, rufe Gruppe XZY an". Eine gute Sache: So kann man sich im Lockdown auch in größerer Runde im Familien- oder Freundeskreis sehen und austauschen.

Eine Quelle: www.connect.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.