Modern technology gives us many things.

Bildbearbeitungs-Apps im Test: „Mixgram“

0 0

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: „Mixgram“.

Bildbearbeitungs-Apps im Test: "Mixgram"

„Mixgram“ gibt es kostenlos im Apple und Android Store. Der Fotocollagen-Editor wirbt mit  Layouts, Rastern, Vorlagen für Instagram Stories und Fotocollagen.  Um allerdings unbegrenzten, kostenlosen Zugriff auf alle Collagen und Co. zu erhalten, muss man ein Abonnement für die Premiumversion abschließen. 

Die Handhabung von „Mixgram“ ist einfach: Vorlage auswählen, eigene Fotos einfügen, individuell anpassen – fertig. Die vorgefertigten Collagen formatieren die Bilder und überlassen den Nutzer den Feinschliff. Die Auswahl an Layouts kann sich sehen lassen: „Mixgram“ hält über 10.000 für euch bereit. Leider sind die meisten davon ausschließlich für Premiumkunden reserviert, in der kostenlosen Version kann man sich die Vorlagen aber wenigstens anschauen und sich so überlegen, ob man upgraden möchte. 

Die Benutzeroberfläche wurde von unserem Redakteur zuweilen als unübersichtlich empfunden. Neben den Collagen und Hintergründen gibt es in „Mixgram“ nämlich auch Filter und ganz normale Bearbeitungswerkzeuge wie Helligkeit, Schärfe, Gaußscher Weichzeichner, Temperatur und Co. Die verbergen sich jedoch im Bild selbst und nicht in der geordneten Seitenleiste.  

Mit „Mixgram“ lassen sich in jedem Fall schöne Collagen erstellen. Mit Blick auf die Konkurrenz mit besser ausgestatteten Apps wie „Pi“ oder auch „Picsart“ rät unser Redakteur jedoch von einem Kauf der Premiumversion ab. 

 

Top 3 Pros:  

– Große Auswahl an Collagen, Stickern und Vorlagen 

- Ansprechendes Design  

– Einfache Bedienung  

  

Top 3 Cons:  

- Kostspielige Premiumversion  

- Wenige Vorlagen in der kostenlosen Version  

– Unübersichtliche Benutzeroberfläche 

  

Preis: Kostenlos für iOS- und Android Geräte 

Premiumversion: 6,49€ pro Monat, 34,99€ für 12 Monate, 3 Tage kostenloser Test 

  

Hersteller: Lyam Apps 

Quelle: www.dw.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.