Modern technology gives us many things.

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

0 5

Tschüss, 2020!  

Aufmunternde Grußkarten zum Jahreswechsel

30.12.2020, 15:00 Uhr | t-online

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

Neujahrsgrüße für WhatsApp und Co.: 2020 war kein gewöhnliches Jahr. (Quelle: Getty Images)

Dieses Jahr wird an Silvester vieles anders sein. Doch das sollte Sie nicht davon abhalten, Ihren Liebsten ein Frohes Neues Jahr zu wünschen! Hier finden Sie eine große Auswahl an kreativen Grußkarten zum Jahreswechsel. 

Wollen Sie Ihre Neujahresgrüße nicht auch lieber als schöne oder auch lustige Bildkarte per WhatsApp oder E-Mail verschicken? Hier finden Sie ein paar tolle Beispiele mit Motiven, die Sie entweder vor oder nach dem Jahreswechsel verschicken können. Mit der Ankernavigation links können Sie direkt zur gewünschten Kategorie wechseln. Da 2020 kein gewöhnliches Jahr gibt, haben wir auch ein paar Motive mit Corona-Bezug dabei. 

Mit einem Klick auf die rechte Maustaste können Sie das Lieblingsbild auf dem Computer sichern, indem Sie „Bild speichern unter“ auswählen. Wie Sie Bilder direkt auf dem Handy speichern und dann per WhatsApp verschicken, erklären wir am Ende des Artikels. Viel Spaß!

Grußkarten zu Silvester (vor Mitternacht) 

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: golero)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: DarrensProFotos)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images/sianc)

Grußkarten für Neujahr (nach Mitternacht)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: R-i-s-e)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Neujahrsgrüße mit Corona-Bezug

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Grüße zu Silvester und Neujahr: WhatsApp-Bilder zum Versenden!

(Quelle: Getty Images)

Wer die Bilder etwa per WhatsApp vom Handy aus verschicken will, kann sich das gespeicherte Lieblingsmotiv selbst per E-Mail schicken. So kann man die Bilder dann auf dem Smartphone öffnen und anschließend per WhatsApp verschicken. Alternativ können die Motive auch per Screenshot gespeichert werden – wir erklären hier wie das geht.

Teilweise können Sie die Bilder auch direkt vom Smartphone aus teilen. Ob das geht, hängt aber davon ab, welches Gerät Sie nutzen und wie Sie den Artikel aufgerufen haben:

iPhone

Wenn Sie diesen Artikel mit der iPhone-App von t-online.de aufrufen, können Sie mit dem Finger lange auf das gewünschte Bild drücken. Erscheint dann ein Menü, tippen Sie auf „teilen“ und wählen einen Dienst wie WhatsApp aus. So können Sie das Foto per WhatsApp verschicken. Hier können Sie die iPhone-App von t-online.de herunterladen.

  • Ab Neujahr: WhatsApp auf älteren Handys nicht mehr nutzbar
  • Glücksbringer fürs neue Jahr: Warum bringen Schornsteinfeger Glück?
  • Oxalis tetraphylla: Glücksklee kaufen und pflegen – die besten Tipps

Android

Mit einem Android-Gerät (zum Beispiel ein Samsung-Handy) rufen Sie die Website von t-online.de mit einem Browser Ihrer Wahl auf. Drücken Sie nun lange mit einem Finger auf ein Foto. Klicken Sie im Menü auf „Bild teilen“ und wählen Sie einen Dienst aus der Liste aus. So können Sie das Foto per WhatsApp oder einem anderen Messenger verschicken.

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.