Modern technology gives us many things.

iPhone 11: Apple startet Austauschprogramm für defekte Displays

0 2

Bei manchen iPhone-11-Modellen reagiert der Touchscreen nach einiger Zeit nicht mehr auf Eingaben. Apple tauscht die defekten Displays nun kostenlos aus.


                                    iPhone 11: Apple startet Austauschprogramm für defekte Displays

© Apple

Beim iPhone 11 kann es zu Problemen mit dem Touchscreen kommen. Apple hat eingeräumt, dass manche Modelle aufgrund eines fehlerhaften Display-Moduls nicht mehr auf Berührungen reagieren. Laut Apple handelt es sich um einen kleinen Prozentsatz der iPhone-11-Displays.

Die betroffenen Geräte sollen zwischen November 2019 und Mai 2020 hergestellt worden sein. Apple hat nun ein Austauschprogramm gestartet. Wer bei seinem iPhone 11 Probleme mit dem Display bemerkt, kann auf der Support-Seite von Apple anhand der Seriennummer prüfen, ob das Modell für das Programm qualifiziert ist.

Die Seriennummer findet man beispielsweise auf der Rechnung oder der Originalverpackung des Smartphones. Außerdem kann man sie auf dem iPhone in den Einstellungen unter Allgemein / Info nachschlagen.

Wenn das iPhone 11 für den Austausch qualifiziert ist, wird das Display bei Apple oder einem autorisierten Dienstleister kostenlos repariert. Sollte das iPhone allerdings zusätzliche Schäden haben, die die Reparatur verhindern, müssen diese zuerst (kostenpflichtig) behoben werden.

Das Austauschprogramm ist nur für iPhone-11-Modelle bis zu zwei Jahre nach dem ersten Verkauf gültig. Das iPhone 11 Pro oder andere Modelle sind nicht betroffen. Wer bereits selbst für die Display-Reparatur seines iPhone 11 bezahlt hat, kann ebenfalls überprüfen, ob das Gerät für das Programm qualifiziert ist und möglicherweise eine Rückerstattung erhalten.

Eine Quelle: www.connect.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.