Modern technology gives us many things.

Nur für Android: Neue WhatsApp-Taste schaltet Videos stumm

0 0

Nur für Android  

Neue WhatsApp-Taste schaltet Videos stumm

01.03.2021, 13:46 Uhr | avr, t-online

Nur für Android: Neue WhatsApp-Taste schaltet Videos stumm

Das Logo von WhatsApp: Die App wird regelmäßig um Funktionen erweitert. (Quelle: imago images)

WhatsApp erweitert seinen Messenger regelmäßig um neue Funktionen. Jetzt dürfen sich Android-Nutzer, die gerne Videos per WhatsApp verschicken, auf ein neues Feature freuen.

WhatsApp hat für Android-Nutzer eine neue Funktion hinzugefügt: Wer ein Handy mit dem Google-Betriebssystem hat, kann ab sofort vor dem Absenden ein Video stummschalten und damit ohne Ton verschicken. Das berichtet unter anderem das Android-Fachmagazin „smartdroid“. 

So eine Funktion kann beispielsweise nützlich sein, wenn User eine Landschaftsaufnahme machen, aber sie ohne Hintergrundgeräusche wie Windrauschen verschicken wollen. Um die Funktion verwenden zu können, müssen Nutzer die WhatsApp-Version 2.21.3.19 installieren. Das Update ist aktuell nur für Android-User verfügbar.

„Du kannst nun beim Teilen von Videos den Ton entfernen“, steht in den Release-Notes. „Tippe einfach vor dem Senden auf das Stummschalten-Symbol.“

Wie Sie Videos mit WhatsApp verschicken und editieren

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, per WhatsApp Videos zu verschicken und zu editieren. Wenn Sie bereits ein Video in der Galerie Ihres Smartphones haben, tippen Sie auf das Teilen-Symbol, dann auf WhatsApp und nun auf den gewünschten Empfänger.

Alternativ können Sie auch die Aufnahmefunktion in WhatsApp nutzen. Tippen Sie hierfür in einem Chat unten auf das Fotoapparat-Symbol. Wenn Sie nun den Aufnahmeknopf gedrückt halten, können Sie per WhatsApp filmen.

In beiden Fällen öffnet sich anschließend ein Editierfenster. Hier können Sie dem Video Symbole, Emojis oder Text hinzufügen. Auch können Sie es kürzen. Neu ist nun das Lautsprechersymbol links. Wenn Sie auf dieses klicken, können Sie ein Video ohne Ton versenden.

WhatsApp-Beta-Tester werden

Das jüngste WhatsApp-Update stammt vom 27. Februar. Hier können Sie nachlesen, wie Sie die App automatisch oder manuell aktualisieren. 

Wer diese und andere Funktionen im Voraus nutzen will, kann sich für die Beta-Version von WhatsApp anmelden. Android-Nutzer können sich unter diesem Link als Tester registrieren lassen. iOS-Nutzer müssen die App „Testflight“ installieren. Teilnehmen können Sie aber nur, wenn Plätze für Tester frei sind. Und Vorsicht: Beta-Tester lassen sich darauf ein, dass die App nicht immer stabil laufen kann.

  • Der bessere Messenger?: Darum kann Signal locker mit WhatsApp mithalten
  • Tipps für den Messenger: Neun WhatsApp-Kniffe, die kaum jemand kennt
  • Wurm verbreitet sich auf Messenger : Vorsicht vor dieser WhatsApp-Nachricht

WhatsApp gilt als die meist genutzte Chat-App Deutschlands. Allerdings schauen sich die Nutzer seit einiger Zeit verstärkt nach Alternativen um, weil die Facebook-Tochter im Mai ihre Datenschutzbestimmungen ändern will. Die App Signal konnte dadurch ihre Nutzerschaft deutlich ausbauen. 

weniger Quellen anzeigen

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.