Modern technology gives us many things.

Smartwatch-Test: Diese Uhren von Apple und Co überzeugen bei Stiftung Warentest

0 1

Stiftung Warentest  

Smartwatches im Test: Sechsmal Note „gut“ und ein Testsieger

01.06.2021, 10:19 Uhr | t-online, JPH

Smartwatch-Test: Diese Uhren von Apple und Co überzeugen bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest prüft Smartwatches: Testsieger ist die Apple Watch mit vielen Funktionen. (Quelle: nathaphat/Thinkstock by Getty-Images)

Smartwatches sind kleine Computer am Handgelenk. Sie überwachen den Herzschlag, speichern Musik und zeigen Nachrichten an. Für einige Aufgaben brauchen Sie zudem gar nicht mehr das Handy aus der Tasche zu ziehen. Die Stiftung Warentest prüft regelmäßig die neuesten Modelle. Das sind die Ergebnisse.

Motivieren zu mehr Bewegung, Schritte zählen, Nachrichten erhalten und Musik hören. Smartwatches sind mehr als nur ein Zeitmesser am Handgelenk. Mit austauschbaren Armbändern und eigenen Ziffernblättern sind sie ein modisches Accessoire. Die Stiftung Warentest hat für die „test“-Ausgabe 05/2021 aktuelle Modelle in Hinblick auf Fitnessfunktionen und Kommunikation getestet. Wir präsentieren Ihnen die Resultate und Testsieger: 
ANZEIGEDer Testsieger: Apple Watch Series 6

Smartwatches im Test: So testet die Stiftung Warentest

Insgesamt 40 Smartwatches zwischen 50 und 600 Euro hat die Stiftung Warentest bereits untersucht. Mit der neuesten Veröffentlichung sind noch einmal zwölf neue Modelle dazugekommen. Nur sechs Uhren erreichen allerdings die Testnote „gut“.

Die wichtigsten Kriterien der Prüfer waren die Fitnessfunktionen (40 Prozent), die Handhabung (30 Prozent) und die Kommunikation (15 Prozent). Bei den Fitnessfunktionen liegt der Fokus auf der Genauigkeit der Angaben von beispielsweise Puls, Kalorienverbrauch und Streckenlänge. Bei der Handhabung wurden die Gebrauchsanleitung, die einfache Bedienung und die Akkulaufzeit beurteilt. In der Kategorie Kommunikation testete die Stiftung Warentest Funktionen wie das Annehmen von Anrufen, die Anzeige von Nachrichten und die Wiedergabe von Musik. Weitere Testbereiche waren die Stabilität (5 Prozent), der Datenschutz (10 Prozent) sowie der Schadstoffgehalt. 

Die Testsieger: Das sind die besten Smartwatches 

Der Testsieger mit der Note „gut (2,0)“ ist die Apple Watch Series 6. Sie überzeugt durch die guten bis sehr guten Ergebnisse in Fitnessfunktionen und Kommunikation. Auf dem zweiten Platz mit dem „test“-Qualitätsurteil „gut (2,1)“ liegt die Smartwatch Garmin Fenix 6 Pro. Platz drei erreicht die Polar Grit X mit der Note „gut (2,2)“. Knapp dahinter mit der Gesamtnote „Gut (2,3)“ liegt die Garmin Venu

Der aktuelle Testsieger: Apple Watch Series 6

ANZEIGEApple Watch Series 6 Aluminiumgehäuse Space Grau429,00459,007Zum Shop439,26Zum Shop439,26Zum Shop447,40Zum Shop

Das Testergebnis: Die Apple Watch Series 6 erreicht das „test“-Qualitätsurteil „gut (2,0)“ und ist damit der aktuelle Testsieger. Die Smartwatch überzeugt mit umfangreichen Funktionen, einer genauen Messung der Fitnessdaten und guter Handhabung.

Produktdetails: Das aktuelle Topmodell von Apple besitzt viele innovative Fitnessfunktionen. es misst die Herzfrequenz, kann ein EKG erstellen, erkennt Stürze und den Sauerstoffgehalt im Blut. Auch abseits der Fitnessdaten überzeugt das Modell mit einem hellen OLED-Bildschirm, GPS, guter Performance und der Möglichkeit, weitere Apps zu installieren. Über Siri haben Sie zudem Apples Sprachassistentin am Handgelenk und mit dem optionalen LTE-Empfang sind Sie auch ohne Handy online und erhalten Telefonate und Nachrichten. Das kostet allerdings extra. Die Akkulaufzeit von einem Tag bei intensiver Nutzung geht in Anbetracht der vielen Funktionen in Ordnung.

All die guten Noten haben allerdings eine Einschränkung: ohne iPhone keine Apple Watch. Sie lässt sich nur mit dem Apple-Handy koppeln. Android-Nutzer müssen sich bei anderen Herstellern umsehen. Alle iPhone-Nutzer bekommen mit der Uhr das aktuell beste Gerät auf dem Markt.

Platz 2: Garmin Fenix 6 Pro

ANZEIGEGarmin Fenix 6 Pro499,99Zum Shop499,99Zum Shop537,00Zum Shop549,00Zum Shop

Das Testergebnis: Die Garmin Fenix 6 Pro erhält das „test“-Qualitätsurteil  „gut (2,1)“ und überzeugt vor allem mit ihrer guten Handhabung.

Produktdetails: Die Garmin Fenix 6 Pro ist ein echter Allrounder. Sie ist zum einen ein guter Fitnesstracker und ermöglicht zum anderen die Nutzung als Smartwatch im Alltag. Vor allem die Musikwiedergabe ist bei dem Modell sehr gut. Durch die zahlreichen Funktionen wie Navigation mit GPS, Höhenmesser und die korrekte Anzeige von Streckenlängen ist die Smartwatch auch zum Wandern oder für andere Aktivitäten bestens geeignet. Im Alltagsmodus hält der Akku bis zu 14 Tage, im Trainingsmodus mindestens 24 Stunden. 

Die Sportuhr: Polar Grit X Smartwatch 

ANZEIGEPolar Grit X376,10Zum Shop392,94429,909Zum Shop

Das Testergebnis: Die Smartwatch Grit X von Polar landet mit dem „test“-Qualitätsurteil „gut (2,2)“ auf dem dritten Platz und damit nur knapp hinter dem Spitzenfeld. Die Uhr punktet vor allem mit einer genauen Messung von Streckenlängen und der Navigationsfunktion. 

Produktdetails: Die Smartwatch von Polar ist vor allem für geübte Sportler eine gute Wahl und überzeugt mit vielen Fitnessfunktionen: Die Uhr misst den Puls, zeichnet Laufstrecken über GPS auf, besitzt einen Kompass und Höhenmeter. Zusammen mit der Schlafanalyse kann die Uhr zudem das Fitnesslevel des Nutzers ermitteln und schlägt beispielsweise bei zu wenig Schlaf ein ruhiges Training vor. Der Akku der Smartwatch hält bis zu 14 Tage und im Trainingsmodus 24 Stunden durch. Der große Pluspunkt ist dabei die kurze Ladezeit von nur 1,3 Stunden.

Die Schicke: Garmin Venu Smartwatch

ANZEIGEGarmin Venu277,06379,9927Zum Shop295,99Zum Shop302,00Zum Shop339,00379,9911Zum Shop

Das Testergebnis: Die Garmin Venu erreicht das „test“-Qualitätsurteil „gut (2,3)“ und überzeugt mit guten Ergebnissen bei den Fitnessfunktionen.

Produktdetails: Die Garmin-Venue-Smartwatch ist ausgestattet mit diversen Features wie Trainings mit animierten Übungen, dem Garmin-Coach und über 20 Sport-Apps für einen aktiven Lifestyle. Mit dem hellen OLED-Bildschirm, erweiterbaren Apps und den vielen Sensoren wie Pulsmessung, GPS und Schlaftracking ist sie ein guter Begleiter im Alltag. Im energiesparenden Alltagsmodus hält die Uhr bis zu fünf Tage durch. 

Das Fazit zum Smartwatch-Test

Testsieger mit den meisten Funktionen und Features ist die Apple Watch Series 6. Für iPhone-Nutzer ist das Modell die erste Wahl. Android-Kunden profitieren von der tollen Ausstattung allerdings nicht, die Uhr ist nur mit Apple-Handys kompatibel. Die Garmin Fenix 6 Pro, die Polar Grit X und die Garmin Venu bieten jedoch ebenfalls sehr gute Fitness- und Kommunikationsfunktionen.
ANZEIGEDer Testsieger: Apple Watch Series 6

Häufig gestellte Fragen rund um Smartwatches

Funktioniert eine Smartwatch auch ohne Handy?

Ja. Grundfunktionen können Sie auch ohne Handy nutzen. Die Uhrzeit, Fitnessfunktionen, Termine und gespeicherte Musik sind beispielsweise meist auch ohne Handy verfügbar. Jedoch ist die Smartwatch als Erweiterung zum Smartphone gedacht. Bei Funktionen, die eine Internetverbindung benötigen, brauchen Sie bei den meisten Modellen das Handy in der Nähe. 

Brauche ich eine Smartwatch mit LTE-Empfang?

Einige Topmodelle haben eine integrierte LTE-Funktion. Damit verbindet sich die Smartwatch mit dem Mobilfunknetz und kann auch ohne Handy Daten empfangen und Telefonate starten. Für dieses Feature müssen Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter allerdings zusätzliche Gebühren zahlen (meist circa 5 Euro pro Monat). Praktisch ist die Funktion, wenn Sie viel Joggen und unterwegs Musik streamen möchten oder ohne Handy keinen Anruf verpassen wollen. Für die meisten Anwender reicht eine Smartwatch ohne LTE-Funktion.

Apple Watch oder Android-Smartwatch?

Die Wahl hängt von Ihrem Handy ab. Besitzen Sie ein Android-Smartphone, können Sie aus einer großen Auswahl an Modellen wählen. Die Apple Watch bleibt iPhone-Nutzern vorbehalten. Sie lässt sich nur mit einem Apple-Smartphone koppeln. Um den vollen Funktionsumfang der Uhren nutzen zu können, empfiehlt es sich, immer beim eigenen Betriebssystem zu bleiben.

Welche Funktionen sind wichtig für eine gute Smartwatch?

Überlegen Sie, für welchen Einsatz Sie die Uhr brauchen. Möchten Sie vor allem Benachrichtigungen vom Handy sehen, brauchen Sie vielleicht nicht viele Fitnessfunktionen. Gehen Sie viel Laufen, sind dagegen ein Pulsmesser und GPS-Modul sinnvoll. Diese Eigenschaften sollte jede gute Smartwatch haben:

  • ein helles Display, damit Sie die Uhr auch bei Sonnenlicht ablesen können
  • eine Akkulaufzeit von mindestens einem Tag
  • für den Sport ein GPS-Modul und Pulsmesser
  • ein wasserdichtes Gehäuse
  • ein kratzfestes Display

Wie oft muss ich eine Smartwatch aufladen?

Je nach Modell und Anwendung hält der Akku von gängigen Smartwatches ein bis drei Tage mit einer Ladung durch. Die Apple Watch schafft ein bis zwei Tage, bietet jedoch auch sehr viele Funktionen. Ausschlaggebend für die Akkulaufzeit ist vor allem die GPS-Funktion, denn sie braucht viel Energie. Ist das GPS-Modul in der Uhr integriert und Sie gehen viel Joggen, ist der Akku schneller leer. Viele Hersteller verzichten daher auf ein eigenes Modul in der Uhr und übertragen das Signal vom Handy. Dann hält der Akku länger, Sie müssen beim Laufen allerdings auch das Handy dabeihaben, um die Strecke zu tracken.

  • Fitnesstrend: Die besten Hula-Hoop-Reifen für effektives Training
  • Fitness im Blick: Günstige Smartwatches im Vergleich
  • Gesundheits-Check am Handgelenk: Die besten Fitnesstracker
  • Öko-Test Urteil : Viele Fitnessgeräte mit Schadtsoffen belastet
  • Fürs perfekte Work-out: Die besten Fitnessbänder für Ihr Workout zu Hause

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.