Modern technology gives us many things.

TeleGuard: Schweizer Messenger verspricht Datenschutz

0 21

TeleGuard verspricht sichere Kommunikation nach Schweizer Datenschutzgesetzen. Was kann der neue Messenger?

TeleGuard Messenger © Swisscows

 

Während die Welt wieder einmal über Whatsapps Datenschutzpraktiken und eine mögliche Datenweitergabe an Facebook diskutiert, launcht die Schweizer Firma Swisscows einen neuen Messenger, der den Nerv der Zeit treffen könnte. TeleGuard will der sicherste Messenger der Welt sein und rühmt sich damit, keinerlei Nutzerdaten zu speichern.

Für die Anmeldung bei TeleGuard ist weder Telefonnummer noch E-Mail-Adresse notwendig. Nutzer werden ausschließlich über eine 8-stellige ID identifiziert. Diese soll im Rahmen des Messengers zwar wie eine Telefonnummer funktionieren, dabei aber vollkommen anonym sein. Freundschaftsanfragen werden per ID oder QR-Code gestellt und müssen aktiv bestätigt werden. Auf das Telefonbuch greift TeleGuard nicht zu.

Um die Kommunikation abzusichern nutzt TeleGuard die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung SALSA 20. Die Server werden von Swisscows selbst betrieben und stehen in der Schweiz. Damit unterliegen sie den Schweizer Datenschutzbestimmungen. Die Nachrichten werden zudem nicht längerfristig auf den Servern gespeichert, sondern gelöscht, sobald der Empfänger die Nachricht erhalten hat. Auch Gruppen werden nur direkt auf den jeweiligen Endgeräten verwaltet, so Swisscows.

TeleGuard ermöglicht das Senden und Empfangen von Nachrichten, Erstellen von Gruppen, Teilen von Bildern, Videos und Dateien sowie Sprach- und Videotelefonie. Damit gleicht der Funktionsumfang anderen bekannten Messenger-Diensten. TeleGuard ist ab sofort kostenlos im Apple App Store und Google Play Store verfügbar.

Quelle: www.connect.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.