Modern technology gives us many things.

Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

0 40

Unsere Übersicht dieser kleinen, dennoch interessanten Meldungen enthält welche Woche unter anderem AWS, OTP/Erlang, JRuby, Elastic, Ember, Facebook und Scala.


    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

Developer Von

  • Madeleine Domogalla
  • Silke Hahn
  • Alexander Neumann
  • Matthias Parbel
  • Rainald Menge-Sonnentag

Hier die durchaus subjektive Auswahl an Nachrichten der vergangenen Tage:

  • Der erste der drei geplanten Release Candidates von OTP/Erlang 24 soll dank der Integration des JIT-Compilers BeamAsm einen deutlichen Performance-Zugewinn erhalten.
  • Amazon ermöglicht in dem AWS SDK for Java ab Version 2.16.1 das Einbinden von kompilierten GraalVM-Native-Images.
  • Für die Anfang März ausgerichtete Microsoft Ignite deutet ein Tweet die Vorstellung einer neuen Low-Code-Plattform mit dem Namen "Microsoft Power Fx" an.
  • Die Ruby- und Python-Clients für Elastic Enterprise Search haben das Betastadium verlassen und sind nun mit Elastic Stack 7.11 generell verfügbar.
  • Für die auf Continuous Delivery fokussierte cdCon Ende Juni 2021 nimmt die Linux Foundation noch Vortragsvorschläge entgegen. Der Call for Propsals schließt am 5. März.
  • Im Vorfeld von JRuby 9.3.0 hat sich das Entwicklerteam entschlossen, mit JRuby 9.2.15 ein weiteres Update zu veröffentlichen, das eine Reihe offener Fehler bereinigt.
  • Facebook hat Version 10.0 seiner Graph API und der Marketing API veröffentlicht. Der Blogbeitrag dazu fasst die wichtigsten für Entwickler relevanten Änderungen zusammen.
  • Die Programmiersprache Scala bereitet in Version 2.13.5 weiter auf die kommende Hauptversion vor: Der TASTy Reader, der das neue Zwischenformat von Scala verarbeitet, arbeitet mit dem ersten Release Candidate von Scala 3 zusammen.
  • Das Projektteam hinter dem Web-Framework Ember hat Version 3.25 von Ember.js, Ember Data und Ember CLI freigegeben. Neben Bugfixes wartet das Framework auch mit neuen Funktionen auf – darunter Template Strict Mode und Named Blocks.
  • KDAB hat KDDockWidgets auf Version 1.3.0 aktualisiert. Das Framework bietet nun Support für PySide6 und QtQuick – letzterer ist allerdings noch als experimentell gekennzeichnet.

Sollten Sie ein wichtiges Ereignis vermissen, freut sich heise Developer über Ihre E-Mail.

(rme)

Quelle: www.heise.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More