Modern technology gives us many things.

Geniale Funktion: Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt

0 0

Nach dem Schlag der US-Regierung gegen Huawei und dem daraus resultierendem Absturz bahnt sich ein großes Comeback an. Eine geniale Funktion wirft ihre Schatten voraus und zeigt auf beeindruckende Weise, was allen Handys bisher gefehlt hat.

Geniale Funktion: Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt

Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehltBildquelle: Blasius Kawalkowski

Vor einigen Jahren, als Samsung und Apple den Handymarkt dominierten, wurde der damalige Neuling Huawei oft belächelt. Die Chinesen kopierten hier und da das Design des iPhones und drängten mit vergleichsweise billigen Android-Handys auf den Markt. Dass es ihnen nur wenige Jahre später sogar gelingen würde Apple und Samsung hinter sich zu lassen, hätte damals wohl keiner gedacht. Zwar ist der Handy-Hersteller nach dem US-Bann nahezu vollends von der Bildfläche verschwunden. Doch hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen zu einem großen Comeback. Erneut werden die Chinesen von so manchem belächelt. Dieses Mal für ihr Betriebssystem, HarmonyOS. Doch Huawei könnte erneut die Handywelt auf den Kopf stellen. Eine geniale Funktion zeigt, dass man – auch ohne Android und Play Store – innovativer sein kann als Apple und Samsung zusammen.

Huawei: einfach aber genial

Bereits Mitte 2019 zeichnete sich ab: Huawei will eine Alternative zu Android und iOS schaffen. Spätestens seit dem Bann des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump intensivierte sich die Arbeit an dem Betriebssystem. In den kommenden Monaten will Huawei HarmonyOS an seine Handynutzer ausrollen. Mit dabei ist eine Funktion, die innovativ und doch logisch ist. Längst etablierte Hersteller sind jedoch nicht darauf gekommen.

→ Huawei-Chef: Diese Smartphones sind besser als unsere

So sollen Huawei-Smartphones mit HarmonyOS Ladegeräte erkennen, die am Handy einen Schaden verursachen können. Zwar erkennen Smartphones schon seit Längerem Ladegeräte, die sie nicht per Schnellladeverfahren aufladen, obwohl die Handys das können. Der Nutzer sieht beim Einstecken des Kabels auf dem Display, dass sein Smartphone dann nicht so schnell aufgeladen wird, wie mit dem Original-Ladegerät. Dass ein Handy aber auch Ladegeräte und Kabel erkennt, die ihm einen Schaden zufügen können, ist neu.

Gewinn für alle Beteiligten

Huawei sorgt also dafür, dass Nutzer die mitgelieferten Original-Ladegeräte zum Aufladen benutzen. Oder, falls nicht vorhanden, eines vom Hersteller kaufen. So bindet man zwar Käufer, sorgt aber auch dafür, dass Nutzer aufgrund von billigen Ladegeräten keine Sorgen mehr hinsichtlich Brand oder Defekt des Handys haben müssen.

Geniale Funktion: Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt

Jetzt weiterlesen Kann HarmonyOS Huawei zu neuem Glanz verhelfen? – ein Kommentar

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.