Modern technology gives us many things.

Großes Android-Update: Google macht Handys und Smartwatches besser

0 14

Großes Android-Update: Google macht Handys und Smartwatches besser

Google hat ein umfangreiches Juni-Update pro Android vorgestellt. Die Neuerungen stillstehen pro Smartphones, Tablets, und Smartwatches fertig, dessen ungeachtet untergeordnet Windows-PCs hat Google nicht vergessen. Hier ist eine Beta zu Nearby Share gestartet, um Dateien zwischen Android und Windows einfacher umtauschen zu können.

Android: Juni-Update bringt viele Neuerungen

Android 14 steht zwar schon so gut wie in den Startlochern, doch Google verteilt pro die aktuelle Version weiter jeden Monat ein Feature-Update. Jetzt im Juni ist die Aktualisierung, die untergeordnet neue Funktionen pro Wear OS mitbringt, irgendwas umfangreicher eigenartig.

Eines jener Highlights betrifft eine Betaversion zu Nearby Share pro Windows. Damit lassen sich Bilder, Videos, Dokumente und andere Dateien problemlos zwischen einem Android-Handy und einem Windows-Rechner tauschen.

Speziell pro Smartphones und Tablets steht eine Reihe neuer Widgets fertig. Aktienkurse übrig Google Finance lassen sich ebenso uff dem Homescreen signifizieren wie Inhalte von Google News und Google TV.

Zu Händen dasjenige Smart Home verspricht Google schnellere Verbindungen zwischen Geräten. Darüber hinaus Fast Pair soll Android kompatible Geräte nachher dem Matter-Standard klar schneller wiedererkennen und verbinden. Abstriche im Rahmen jener Sicherheit gibt es im Rahmen Fast Pair laut Google nicht.

Smartwatches mit Wear OS erhalten Zugriff uff dasjenige schon angekündigte Spotify-Update. Eine DJ-Funktion steht jetzt fertig, plus neue Watch Faces und Tiles. Bei Google Keep pro Wear OS lassen sich jetzt Einträge von To-do-Listen anpinnen.

Im Video: Das hat sich im Rahmen Android 13 was auch immer geändert.

Juni-Update: Mehr Sicherheit pro Android

Zunächst nur in den USA ist eine neue Sicherheitsfunktion pro die Android-App von Gmail angelaufen. Nutzer können ihr Google-Konto uff Leaks im Dark Web scannen lassen, um zu sachkundig, ob die eigene Gmail-Adresse dort auftaucht (Quelle: Android).

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More