Modern technology gives us many things.

Im Test: Roborock S8 Ultra Staubsauger

0 21

Die enorme Nachfrage nach Saug-Robotern hat die Branche beflügelt. Neben zahllosen Discount-Angeboten gibt es mittlerweile – wie beim Auto – auch einen harten Wettbewerb der Premium-Anbieter. Anstatt Pferdestärken wie bei Porsche und Ferrari stehen bei Saug-Robotern jedoch andere Eigenschaften im Mittelpunkt. Mit dem neuen Roborock S8 Ultra haben wir einen neuen superluxuriösen Saug-Roboter getestet. Selbst ohne Haustiere verstaubt und verschmutzt der Boden jeden Tag. Wer einen Hartboden aus Parkett, Laminat, Fliesen oder Stein hat, kennt das Phänomen von Staubballen in den Ecken, deren Herkunft nicht zu klären ist. Für einen Staubsauger ist immer etwas zu tun. Der Unterschied zwischen Discount und Premium liegt nicht zuletzt in der Antwort auf die Frage, wie selbstständig der Roboter arbeitet (Stichwort: Hindernis-Erkennung etc.) und wie viel Pflege und Aufmerksamkeit er braucht. Der Gradmesser wäre hier: Wie oft muss ich den Roboter in die Hand nehmen?

Bild2 - Kopie
Die Modelle der Oberklasse können bekanntlich nicht nur Saugen und Wischen, sondern auch selbst erkennen auf welchem Untergrund sie fahren (Teppich oder Hartböden) und damit die Saugleistung und den Wasserbedarf beim Wischen intelligent regulieren. Top-­Modelle leeren den Staubbehälter des Roboters automatisch an der Ladestation und Spülen und Trocknen auch den Boden-Wischer. Der neue Roborock S8 Pro Ultra geht sogar noch einen Schritt weiter und verhindert mit seinem Design auch jegliche Reinigung der Bodenrollen und Bürsten. In unserem vierwöchigen Test mussten wir den neuen Super-Sauger nicht ein einziges Mal in die Hand nehmen. Er blieb nirgends hängen, versteckte sich nie unter der Sitzecke und schluckte keine Kabel. Er war 100% unauffällig und das Haus 100% sauber.
Bemerkenswert ist auch die Roborock App, die eine 3D-Ansicht aller Räume bietet und mit der man Sperrzonen und viele andere Einstellungen einrichten kann. Der Roborock S8 Pro Ultra lässt sich auf mehreren Stockwerken nutzen und meldet sich per Sprachausgabe oder App, wenn er fertig ist und wieder nach Hause möchte. Außerdem lässt er sich einfach mit Alexa, Google oder ­Homekit steuern – selbstverständlich auch direkt per Sprachbefehl.

SM_Award_Robo-Rock_BLOG

Fazit: Der neue Roborock S8 Pro Ultra überzeugt mit modernster Technik, intelligenter Software und einem durchdachten Design, die ihm eine vollständige Autonomie ermöglichen. Er bietet wirklich alles, was man sich von einem Saugroboter wünscht.  

Note: Hervorragend (98%)

Preis: EUR 1.499,00 / Größe: 350 x 353 x 96,5 mm (Saugroboter) / 426 x 514 x 450 mm (Basisstation) /Saugleistung: 6.000 Pa / Akku: 5.200 mAh / Reinigungsfläche: bis zu 300 m2 / Fassungsvermögen: 350 ml (Staubbehälter), 200 ml (Wassertank) / Features: steuerbar per Sprachbefehl, Hindernis-Vermeidung, Ultraschall Teppicherkennung / bit.ly/sm-roborocks8proultra

Der Beitrag Im Test: Roborock S8 Ultra Staubsauger erschien zuerst auf Androidmag.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More