Modern technology gives us many things.

iPhone-Nutzer können nicht widerstehen: Dieses Android-Handy sorgt für Interesse

0 12

iPhone-Nutzer können nicht widerstehen: Dieses Android-Handy sorgt für Interesse

Wer ein iPhone nutzt, gilt qua Seltenheitswert haben treu und wird sich ungefähr nicht vom Apple-Handy vermeiden. Ein ganz bestimmtes Android-Handy jedoch soll iPhone-Nutzern in den letzten Jahren den Kopf verdreht nach sich ziehen. Verpasst Apple hier eine Chance?

Motorola ist sichtlich stolz hinauf die Wiederbelebung eines Handy-Klassikers. Seit Ende 2019 gibt es dies „Razr“ wieder zu kaufen. Stylish und qua Klapp-Handy wie jener namensgleiche Urahn, jedoch hinauf jener Höhe jener Zeit mit einem faltbaren Display und Android qua Betriebssystem.

Motorola Razr verdreht iPhone-Nutzern den Kopf

Gegendarüber hinaus CNET gibt sich Motorola nun selbstbewusst und verrät eine Zahl, die zum Nachdenken anregt. Demnach besaßen 20 Prozent jener neuen Razr-Nutzer zuvor ein Apple-Produkt. Die Daten beziehen sich hinauf dies Jahr 2021, aus diesem Grund hinauf eine ältere Generation des Motorola Razr.

Allison Yi, Motorolas Leiterin des nordamerikanischen Produktgeschäfts, wird wie folgt zitiert: „Dies ist ohne wenn und aber die Familie, in jener wir die meisten iPhone-Nutzer nach sich ziehen, die zu uns wechseln.“

Kurz und gut: Es ist unbedingt ein faltbares Android-Handy, welches dies Interesse jener iPhone-Nutzer hinauf sich zieht.

Die neue Generation des Razr macht vieles besser:

Apple selbst macht derzeit keine Anstalten, in diesen Markt einzutreten. Es gibt zwar immer wieder etwaige Gerüchte, doch solange bis Apple ein vergleichbares iPhone hinauf den Markt bringt, werden noch Jahre vergehen. Vorausgesetzt, es kommt gar dazu.

Erfolg ist relativ: Es bleibt (noch) eine Nische

Was die zugegeben eindrucksvolle Zahl von Motorola nämlich nicht verrät, ist jener Umstand, dass faltbare Smartphones noch immer eine Nische erobern. Gut 80 Prozent des Marktes wird hier von Samsung gehalten. Pro Motorola bleibt da nicht viel übrig. Bedeutet: 20 Prozent wechselwillige iPhone-Nutzer klingt zunächst nachdem viel, in totalen Zahlen dürften selbige jedoch nur wenige Tausend Kundinnen und Kunden sein.

Dieses iPhone ist bisher nur ein Bastelprojekt:

Verglichen mit den Millionen von iPhones, die jedes Jahr darüber hinaus den Ladentisch in Betracht kommen, ist jener vermeintliche Erfolg des Motorola Razr wie zu relativieren.

Aber wer weiß, vielleicht kann die neue und erst kürzlich vorgestellte Generation des Motorola Razr 40 (Ultra) des Jahrgangs 2023 noch mehr iPhone-Nutzer begeistern und zum Wechseln in Bewegung setzen. Abgesehen vom recht hohen Preis befindet sich jener Hersteller zumindest schon mal hinauf gutem Wege.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More