Modern technology gives us many things.

Pixel 8 Pro: Google will keine Kompromisse eingehen

0 26

Pixel 8 Pro: Google will keine Kompromisse eingehen

Google wil mit seinem nächsten Spitzen-Smartphone die Konkurrenz übertreffen. Dabei könnte welcher bisher größte Kamerasensor von Samsung helfen, dasjenige Pixel 8 Pro für jedes Kunden vor allem reizend zu gestalten.

Pixel 8 Pro: Google will ganz nachdem oben

Wer sich für jedes ein höherpreisiges Smartphone von Google entscheidet, kann mit einer vor allem guten Kameraleistung rechnen. Das hat zuletzt dasjenige Pixel 7 Pro bewiesen, dasjenige im Kamera-Ranking von DxOMark zwischenzeitlich den ersten Platz belegte. Auf diesem Erfolg wird sich Google allerdings nicht bleiben, wie ein Leaker berichtet. Ihm zufolge soll ein besonderer Kamerasensor von Samsung im Pixel 8 Pro zum Einsatz kommen.

Es soll sich hierbei um den Isocell GN2 handeln (Quelle: Ice universe im Zusammenhang Twitter). Das ist welcher größte Kamerasensor, den Samsung je hergestellt hat. Er kommt aufwärts eine Größe von 1/1,12 Zoll und übertrifft damit sogar den Sensor, welcher in Samsungs eigenem Flaggschiff, dem Galaxy S23 Ultra, zu finden ist.

Der Isocell GN2 soll sich vor allem im Zusammenhang lieber schlechten Lichtverhältnissen beweisen. Die Pixel kommen aufwärts eine winzige Größe von nur 1,4 μm. Zusätzlich ein 4-in-1-Pixel-Binning-Verfahren wird die Pixelgröße in welcher Praxis aufwärts 2,8 μm erhoben.

Samsungs größter Kamerasensor soll im Pixel 8 Pro nicht nur im Zusammenhang Fotos, sondern gleichfalls im Zusammenhang Videos eine gute Figur aus der Hand geben. Er kann 8K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde erstellen, wenn das nicht möglich ist sind 4K-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde und Full-HD-Videos mit 480 Bildern pro Sekunde möglich.

Im Video: Das halten wir vom Pixel 7 Pro.

Google Pixel 8 Pro: Kleiner qua gedacht?

Gerüchten zufolge könnte dasjenige Pixel 8 Pro tatsächlich Vorleger ausfallen qua welcher Vorgänger. Google will im Zusammenhang seinem Topmodell vielleicht aufwärts ein Dual-Edge-Display verzichten und den Bildschirm stattdessen seicht gestalten. Er soll aufwärts eine Diagonale von 6,52 statt 6,7 Zoll kommen. Vielleicht routiniert wir schon im Zusammenhang welcher Google I/O am 10. Mai 2023 mehr droben dasjenige Handy.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More