Modern technology gives us many things.

Pixel-Handy überrascht: Google hat Lautsprecher-Trick verheimlicht

0 12

Pixel-Handy überrascht: Google hat Lautsprecher-Trick verheimlicht

Das Pixel Fold kann mehr, als Google selbst preisgegeben hat. Berichten nach bieten die Lautsprecher des faltbaren Smartphones eine geheime, aber ziemlich nützliche Funktion. Für ein immersives Audioerlebnis werden dabei gar keine Kopfhörer benötigt.

Pixel Fold: Spatial Audio auch über Lautsprecher

Spatial Audio, vor ein paar Jahren mit Apples AirPods populär gemacht, steht auch bei neueren Google-Smartphones zur Verfügung. Das Pixel Fold ist da keine Ausnahme. Wie sich aber jetzt erst herausstellt, kann das faltbare Handy noch mehr – was uns selbst Google bislang verheimlicht hat.

Dem Android-Experten Mishaal Rahman ist aufgefallen, dass Besitzer eines Pixel Fold gar keine Kopfhörer aufsetzen müssen, um räumliche Audio-Funktionen zu erhalten. Stattdessen wird diese Technologie auch von den Lautsprechern des Pixel Fold selbst unterstützt. Google hat diese Seltenheit bei seinem faltbaren Flaggschiff untergebracht, ohne explizit darauf hinzuweisen.

Dass Spatial Audio vom Pixel Fold unterstützt wird, ist keine Überraschung. Allerdings war bisher davon auszugehen, dass dafür auch kabelgebundene oder drahtlose Kopfhörer mit dem Smartphone verbunden werden mussten. Das ist aber anscheinend gar nicht der Fall (Quelle: Mishaal Rahman bei Twitter/X).

Bei anderen Pixel-Smartphones schaffen die Lautsprecher aber kein Spatial Audio. Google hatte die Funktion für bestimmte Kopfhörer mit einem Sicherheitspatch im Januar 2023 für die Modelle Pixel 6, 6 Pro, 7 und 7 Pro eingeführt. Bei Googles Umsetzung wird versucht, ein Mehrkanal-Surround-Soundsystem virtuell nachzubilden, indem die Klangbühne der Pixel Buds Pro künstlich erweitert wird.

Im Video: Das ist unsere Einschätzung zum Google Pixel Fold.

Pixel Fold: Noch besser mit Spatial Audio

Die Lautsprecher des Pixel Fold geben auch ohne räumliche Audio-Funktionen schon eine ziemlich gute Figur ab. Das Klangerlebnis kann mit Spatial Audio aber nochmal verbessert werden, da so neue Tiefe und Klarheit hinzukommen. Unklar bleibt, warum Google diese Funktion nicht selbst bewirbt.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More