Modern technology gives us many things.

Samsung dreht auf: Viel mehr Handys erhalten riesiges Software-Update früher

0 6

Samsung dreht auf: Viel mehr Handys erhalten riesiges Software-Update früher

Samsung will viele seiner Smartphones und Tablets aus allen Preisklassen mit dem großen Software-Update auf Android 14 und One UI 6.0 versorgen. Damit das alles klappt, muss Samsung die neue Software testen. Und genau das soll mit einer Reihe von Smartphones passieren, auch mit einem aus der Mittelklasse und einem älteren Top-Modell.

Samsung testet Android 14 auf vielen Smartphones

Samsung will schon sehr bald mit dem Beta-Test von Android 14 und One UI 6.0 auf den Galaxy-S23-Smartphones starten. Auch in Deutschland soll das neue Update zur Verfügung gestellt werden. Doch wie in den Jahren zuvor, soll Samsung den Beta-Test auf noch viel mehr Smartphones planen. Dazu gehört nicht nur die Galaxy-S22-Serie und die Falt-Handys der aktuellen und kommenden Generation, sondern auch das Galaxy A54 (Test) (Quelle: @tarunvats33).

Wie schon im vergangen Jahr möchte Samsung bei Android 14 und One UI 6.0 also wieder sicherstellen, dass die neue Software auch auf der Mittelklasse-Hardware gut funktioniert. Zusätzlich soll Samsung zumindest in Südkorea auch einen Test der neuen Software auf dem schon älteren Galaxy S21 planen. Die Modelle der Galaxy-S21-Serie sollen das Update zwar auch bekommen, doch dass Samsung jetzt auch so alte Modelle vorab testet, ist neu. Im Grunde stellt Samsung so sicher, dass die neue Software auf so gut wie allen Modellen sauber läuft.

Mit diesen einfachen Tipps optimiert ihr euer Samsung-Handy:

Viele beliebte Samsung-Geräte sind raus

Seit dem Samsung Galaxy S21 gilt eine fünfjährige Update-Garantie. Das bedeutet aber auch, dass ältere Modelle wie das Galaxy S20, Galaxy A51 oder Galaxy Tab S7, die eigentlich noch gut mit der neuen Software klarkommen würden, kein Update mehr auf Android 14 erhalten. Das heißt nicht, dass die Smartphones und Tablets dann nutzlos wären. Sie können auch weiterhin benutzt werden, weil es noch Sicherheitsupdates gibt. Doch neue Features wird es für diese Modelle nicht mehr geben. Besonders bei Tablets ist das schade, denn ab Android 14 wird viel Neues integriert.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More