Modern technology gives us many things.

Samsung legt nach: Galaxy S24 Ultra wird aufgerüstet

0 20

Samsung legt nach: Galaxy S24 Ultra wird aufgerüstet

Samsung hat mit dem Galaxy S23 Ultra eine komplett neue 200-MP-Hauptkamera eingeführt. Während dasjenige Unternehmen noch daran arbeitet, die Bildqualität mit Software-Updates zu optimieren, gibt es erste Gerüchte zum Nachfolger. Dort will sich Samsung wohl eines jener Teleobjektive vornehmen.

Samsung Galaxy S24 Ultra mit neuem Teleobjektiv

Samsung setzt beim Galaxy S23 Ultra gen zwei Teleobjektive, die verschmelzen großen Zoombereich herunternehmen. So will dasjenige Unternehmen sicherstellen, dass es beim Vergrößern nicht zu Qualitätseinbußen kommt. Pro dasjenige Galaxy S24 Ultra plant Samsung eine nicht unwichtige Umbruch. Das 3x-Teleobjektiv soll durch ein 5x-Teleobjektiv ersetzt werden (Quelle: GalaxyVerein). Das könnte sich gen die Bildqualität beim Zoom auswirken.

Einerseits könnte sich die Bildqualität im größeren Zoombereich ab jener Vergrößerung von 5x damit visuell verbessern. Andererseits soll Samsung für jedes den kleineren Zoombereich gen eine digitale Vergrößerung mit dem 200-MP-Sensor zurückgreifen. Das könnte sich negativ gen die Bildqualität auswirken. Letzteres Szenario muss dagegen nicht unbedingt eintreten, denn Samsung ist zusammen mit jener KI-Optimierung von Fotos mittlerweile gen einem sehr hohen Niveau. Die Umbruch des Sensors könnte sich am Ende ergo qua sehr positiv erweisen.

Der 200-MP-Hauptsensor und jener Ultraweitwinkel sollen beim Galaxy S24 Ultra unangetastet bleiben. Da könnte Samsung maximal mit jener Software noch manche Optimierungen vornehmen. Grundsätzlich solltet ihr dagegen im Bereich jener Kamera keine zu großen Sprünge erwarten. Wie gut die 200-MP-Kamera des Galaxy S23 Ultra ist,  zeigen wir euch in diesem Video:

Samsung Galaxy S24 könnte Rückschritt werden

Während die Galaxy-S23-Smartphones durch den Snapdragon 8 Gen 2 verschmelzen riesigen Sprung zusammen mit jener Leistung und Effizienz gemacht nach sich ziehen, könnte es zusammen mit den Galaxy-S24-Modellen wieder die Rückkehr zur Zwei-Klassen-Gesellschaft schenken. Dort soll nämlich in Europa wieder jener Exynos-Prozessor von Samsung zum Einsatz kommen. Außerdem soll es damit bleiben, dass die Handys mit maximal 45 Watt geladen werden können. Die Konkurrenz erreicht schon oben 200 Watt.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More