Modern technology gives us many things.

Sony Xperia Pro-I: Das neue Kamera-Meisterwerk

0 0

Neuvorstellung aus dem Hause Sony: das Xperia Pro-I Smartphone. Oder ist es eher eine Kamera mit Smartphone-Funktionen? Fakt ist: Vor allem Menschen, die hochprofessionelle Fotos und Videos mit ihrem mobilen Endgerät aufnehmen möchten, möchte Sony ansprechen.

Sony Xperia Pro-I: Das neue Kamera-Meisterwerk

Mit dem Sony Xperia Pro-I möchte der japanische Elektronikkonzern insbesondere Foto- und Video-Fans ansprechen.Bildquelle: Sony

Schon etwas länger hat man von Sony auf dem Smartphone-Markt nichts Neues gehört. Im Frühjahr 2021 kam unter anderem das Sony Xperia 10 III auf den Markt, darüber hinaus präsentierte der japanische Elektronikkonzern kurze Zeit später aber auch das Sony Xperia Pro. Das Pro-Modell ist hauptsächlich für Menschen interessant, die hochprofessionelle Fotos und Videos aufnehmen möchten. Und jetzt kommt mit dem Sony Xperia Pro-I ein weiteres Premium-Kamera-Smartphone in den Handel.

Sony Xperia Pro-I: Mehr Kamera als Smartphone

Das Besondere: Nach Angaben von Sony ist es das weltweit erste Smartphone, das über einen 1 Zoll großen Bildsensor mit Phasenerkennungs-Autofokus verfügt. Der gleiche Sensor ist auch in der preisgekrönten Kompaktkamera RX100 VII verbaut und wurde von Sony jetzt für Smartphones optimiert. Dazu gesellen sich im Xperia Pro-I ein 24 mm Tessar Objektiv von Zeiss und 4K-Videoaufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde.

Selbst bei wenig Licht soll das 8,9 Millimeter flache Smartphone in der Lage sein, professionelle Aufnahmen zu ermöglichen, verspricht der Hersteller. Zwei Blendeneinstellungen (f/2.0 und f/4.0) lassen zudem Tiefenschärfe-Experimente und Aufnahmen mit unterschiedlichen Einstellungen zu.

Sony Xperia Pro-I: Das neue Kamera-Meisterwerk

Auf der Rückseite des Sony Xperia Pro-I stehen insgesamt drei Kameras zur Verfügung.

Ein spezieller Bildprozessor (BIONZ X für mobile) soll dafür sorgen, dass klare und rauschfreie Bilder entstehen – auch im Dunkeln. Der integrierte Augen-Autofokus und eine Objektverfolgung funktionieren erstmals bei einem Xperia-Smartphone auch bei Videoaufnahmen. In Summe kommen hinten drei 12-Megapixel-Kameras (Standard, Weitwinkel und Ultraweitwinkel) zum Einsatz, die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf.

Für Sony ist das Xperia Pro-I in Summe bei all den Foto- und Video-Funktionen auch mehr eine Kamera mit vollständigen Smartphone-Funktionen als umgekehrt. Bei einem Gewicht von 211 Gramm ist das Kamera-Telefon mit einem 6,5 Zoll großen OLED-Display ausgestattet, das im 21:9-Format eine Auflösung von 1.644 x 3.840 Pixel bietet. Die Bildwiederholungsrate des Bildschirms liegt bei 120 Hz.

Praktisch: An der Seite ist das Sony Xperia Pro-I mit zwei Schnellstart-Tasten ausgestattet. Damit lässt sich nicht nur die Foto-, sondern auf Wunsch auch die Videofunktion des Smartphones im Handumdrehen starten. Übrigens auch bei ausgeschaltetem Bildschirm.

Sony Xperia Pro-I: Das neue Kamera-Meisterwerk

So sehen die Schnellstarttasten an der Seite des neuen Sony-Smartphones aus.

Auch die weitere Ausstattung kann überzeugen

Zur weiteren Ausstattungsliste gehören aufseiten der Software Android 11 und bei der Hardware der Qualcomm-Prozessor Snapdragon 888. Das ist einer der aktuell besten Smartphone-Prozessoren. Und auch beim Arbeitsspeicher lässt sich Sony nicht lumpen. Satte 12 GB RAM sind verbaut. Hinzu kommt ein 512 GB großer interner Speicher, der per MicroSDXC-Karte um 1 TB erweiterbar ist. Der Akku bietet eine Kapazität von 4.500 mAh und ist mit einer Schnellladefunktion ausgestattet. Geladen wird mit 30 Watt über einen USB-C-Anschluss der Version 3.2. Darüber sind auch Datenübertragungen möglich – mit bis zu 10 Gb/s.

Für mobiles Bezahlen ist das Sony Xperia Pro-I mit NFC ausgestattet, dazu gesellen sich Bluetooth 5.2 und Dual-WLAN (2,4 & 5 GHz) inklusive WiFi-6-Unterstützung. Und natürlich ist das neue Sony-Smartphone nicht nur in GSM- und LTE-Netzen nutzbar, sondern auch überall dort, wo schon 5G zur Verfügung steht. Das Gehäuse ist wasser- und staubabweisend, vorne kommt Corning Gorilla Glas Victus zum Einsatz, hinten Gorilla Glas 6. Selbst auf einen 3,5-Millimeter-Audioanschluss hat Sony nicht verzichtet.

Empfohlener redaktioneller InhaltDieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.Externer InhaltIch bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Was kostet das Sony Xperia Pro-I?

All diese Funktionen lässt sich Sony natürlich gut bezahlen, wenn das Xperia Pro-I ab Dezember 2021 in den Handel kommt. Stolze 1.799 Euro werden für das neue Smartphone mit seinen hochwertigen Kamerafunktionen fällig. Die Lieferung erfolgt in einer plastikfreien Verpackung. Damit steht das neue Sony-Smartphone im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie des Herstellers.

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.