Modern technology gives us many things.

WhatsApp-„Hidden Mode“ aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

0 82

"Hidden Mode"  

Wie Sie WhatsApp-Nachrichten heimlich Vorlesung halten und schreiben

23.01.2022, 13:48 Uhr | str, t-online

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

Wir zeigen, wie Sie sich unter WhatsApp unsichtbar zeugen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

WhatsApp lässt Ihre Kontakte wissen, zu welcher Zeit Sie zuletzt online waren und zu welcher Zeit Sie ohne Rest durch zwei teilbar eine Antwort tippen. Zum Glück lässt sich dies unter Bedarf inaktivieren. Wir zeigen, wie. 

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

WhatsApp-"Hidden Mode" aktivieren: So lesen Sie heimliche Nachrichten

Die Statusanzeige unter dem Nutzernamen weckt oftmals Erwartungen. Steht da zum Beispiel ein verräterisches „schreibt….“, rechnet dies Gegendroben wahrscheinlich mit einer baldigen Antwort – und reagiert geknickt, wenn sie nicht kommt. 

Wer dazu neigt, Nachrichten anzufangen, ohne sie zu verfertigen, kann die Anzeige mit einem Trick umgehen. Aber beiläufig aus Datenschutzgründen mag es angeraten sein, die Statusanzeige in WhatsApp einzuschränken. Welche Missbrauchsmöglichkeiten es gibt, sachkundig Sie hier. 

Diese Datenschutzeinstellungen sind wichtig

In den Privatsphäreeinstellungen von WhatsApp finden Nutzer mehrere Optionen, um sich weitgehend „unsichtbar“ zu zeugen. Gehen Sie dazu in die Einstellungen und tippen Sie aufwärts „Account“ und dann aufwärts „Datenschutz“.

Jetzt können Sie festlegen, wer Ihr Profilbild, Ihre Profilinfos oder Ihren Online-Status ermitteln darf. Unter „Status“ versteht WhatsApp Einträge, die Nutzer für jedes aufgebraucht Kontakte visuell veröffentlichen. Im Datenschutz-Menü lässt sich jene Zielgruppe eingrenzen.

Wenn Sie die Lesebestätigung deaktivieren, färben sich die Häkchen nicht mehr blau, wenn eine Nachricht gelesen wurde. Das gilt jedoch für jedes beiderlei Seiten. Mehr dazu hier. 

Das Hinzufügen zu „Gruppen“ sollte man besser nur den persönlichen Kontakten erlauben, sonst kann man schnell zum Spam-Opfer werden. Die Live-Standortfunktion sollte man nur in Ausnahmefällen und nur für jedes manche Personen anregen. 

„Schreibt…“ – dieser Trick verhindert die verräterische Anzeige

Leider gibt es in den Privatsphäreeinstellungen keinen Knopf, mit dem sich verhindern lässt, dass Ihnen dies Gegendroben quasi live beim Lesen oder Tippen zusehen kann. Laut „The Sun“ zu tun sein Nutzer hierfür in den Flugmodus wechseln. Dadurch wird dies Smartphone vorübergehend vom Internet rechnerunabhängig und WhatsApp kann keine Daten senden. So können Sie in Ruhe eine Nachricht tippen und später auf die Post geben.

Auf einem iPhone mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 13 gibt es außerdem kombinieren Trick, um Nachrichten „heimlich“ zu Vorlesung halten, ohne dass die blauen Haken ausgelöst werden. Dazu zu tun sein Nutzer die Nachricht droben die Mitteilung aufwärts dem Sperrbildschirm hereinrufen, ohne WhatsApp zu öffnen. Bei längeren Nachrichten zu tun sein Nutzer die Mitteilung ggf. gedrückt halten, dann wird welcher komplette Inhalt angezeigt. 

  • Passwortweitergabe eingeschränkt : Netflix erschwert dies Teilen von Konten
  • WhatsApp: Diese Datenschutzoptionen sollten Sie Kontakt haben
  • Auf WhatsApp: Neun Fehler, die Sie vermeiden sollten

Auch unter den neueren Android-Versionen gibt es die Möglichkeit, WhatsApp-Nachrichten eins-zu-eins in den App-Benachrichtigungen aufwärts dem Startbildschirm zu Vorlesung halten. Dabei wird zuerst nur eine Vorschau angezeigt. Tippt man gleichwohl aufwärts den Pfeil rechts oben, klappt sich welcher volle Text aufwärts. So kann man eine Nachricht checken, ohne dass welcher Sender eine Lesebestätigung erhält. 

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More