Modern technology gives us many things.

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht’s ganz leicht

0 0

Design anpassen  

WhatsApp-Hintergrund ändern – so geht´s

08.11.2021, 14:27 Uhr | blu, t-online

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

WhatApp: Mit diesen einfachen Schritten ändern Sie bei dem Messenger den Chathintergrund. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Viele WhatsApp-Nutzer dürften das kennen: Irgendwann hat man sich am Standard-Chathintergrund sattgesehen. Doch mit wenig Aufwand lässt sich der Hintergrund bei Android und iOS individuell gestalten. t-online zeigt Ihnen, was Sie dafür tun müssen. 

WhatsApp verfügt in den Standardeinstellungen über einen gräulich-grünen Hintergrund mit feinen Cartoon-Zeichnungen darauf. „Wallpaper“ nennt sich so ein Hintergrund-Design in Apps und Software. Wenn Ihnen dieser WhatsApp Hintergrund irgendwann zu langweilig wird, können Sie ihn – ähnlich wie auf einem Rechner – mit wenig Aufwand anpassen.

Je nach Betriebssystem ist der Weg dorthin unterschiedlich. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Hintergrund bei Android und iOS nach Ihren Wünschen gestalten können.  

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

Hintergrund ändern bei iOS

1. Öffnen Sie bei WhatsApp zunächst das Einstellung-Menü und tippen dort auf „Chats„. 

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

(Quelle: Screenshot)

2. Anschließend wählen Sie die Option „Chat-Hintergrund“ aus und tippen dann auf „Neuen Hintergrund wählen“ 

3. Nun haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Hintergrund-Themen: „Leuchtend“ für helle Wallpaper, „Dezent“ für Dunkelmodus-Wallpaper und „Uni-Farben“ für einfarbige Hintergründe. Zudem können Sie auch ein eigenes Fotos aus Ihrer Galerie auswählen. 

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

(Quelle: Screenshot )

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

(Quelle: Screenshot)

4. Um zu sehen, wie der Hintergrund im Chatfenster aussieht, tippen Sie auf ein Motiv. Nun öffnet sich die Vorschau, dort können Sie durch Wischen nach links oder rechts zwischen den Hintergründen wechseln. Haben Sie sich für einen Hintergrund entschieden, tippen Sie auf „Festlegen„. 

Tipp: Sollten Sie Ihr iPhone im Dunkelmodus nutzen, erlaubt Ihnen WhatsApp, dafür einen eigenen Hintergrund einzustellen. Dieser lässt sich über einen Regler sogar dimmen. Wie Sie bei WhatsApp den Dunkelmodus aktivieren, erfahren Sie hier. 

Hintergrund ändern bei Android 

Bei Android-Geräten funktioniert der Hintergrund-Wechsel ähnlich wie bei iPhones. Gehen Sie folgendermaßen vor: 

1. Öffnen Sie die WhatsApp-Einstellungen und tippen dort auf das Menü „Chats„. 

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

(Quelle: Screenshot)

2. Anschließend wählen Sie die Option „Hintergrund„. Nun zeigt Ihnen das aktuelle Hintergrundbild an. Tippen Sie dort auf „Ändern„. 

WhatsApp-Hintergrund ändern: So geht's ganz leicht

(Quelle: Screenshot)

3. Zur Auswahl stehen – wie auch bei iOS – die Kategorien „Leuchtend„, „Dezent“ und „Uni-Farben“ sowie „Meine Fotos„. Mit letzterer können Sie jedes beliebige Bild aus Ihrer Galerie als Hintergrund auswählen. 

4. Wenn Sie einen Hintergrund gefunden haben, der Ihnen gefällt, wählen Sie ihn aus. Im nächsten Schritt können Sie per Wischgeste passend zu Ihrem Display ausrichten. Anschließend tippen Sie auf „Hintergrund festlegen„. 

Tipp: Wie beim iPhone können Sie auch bei Android den Hintergrund dimmen, wenn Sie bei WhatsApp den Dunkelmodus aktiviert haben.

Individueller Hintergrund für einzelne Chats 

Neben dem Hintergrund, den Sie für alle Chats festlegen, können Sie auch für jeden Kontakt individuelle Wallpaper definieren. Besitzer eines iPhones gehen dafür wie folgt vor: 

  1. Öffnen Sie den Chat, für den Sie den Hintergrund ändern wollen, und tippen dort auf den Namen des Kontakts. 
  2. Wählen Sie anschließend die Option „Hintergründe & Töne“ aus. 
  3. Über die Option „Neuen Hintergrund festlegen“ können Sie analog zum obigen Beispiel ein neues Wallpaper definieren. 

Für Android-Nutzer sieht der Weg zum individuellen Chat-Hintergrund etwas anders aus: 

  • Vier Hinweise: So finden Sie heraus, ob Sie bei WhatsApp blockiert wurden
  • Messenger-Alternative: Diese Signal-Tricks beherrscht WhatsApp nicht
  • In bestimmten Fällen: Wann WhatsApp Ihre Chats mitlesen kann
  1. Öffnen Sie ein Chatfenster und tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte. 
  2. Im sich öffnenden Menü wählen Sie „Hintergrund“ aus. 
  3. Wie im obigen Beispiel erscheint nun zunächst der aktuelle Hintergrund, den Sie über „Ändern“ mit dem neuen ersetzen können.
  4. Gehen Sie nun wie bei dem allgemeinen Hintergrund vor. Zum Schluss fragt Sie WhatsApp, ob Sie den gewählten Hintergrund nur für den einen Chat oder für alle Chats im Hell- oder Dunkelmodus festlegen wollen. Wählen Sie „Für diesen Chat“ aus und bestätigen auf „Ok„. 

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.