Modern technology gives us many things.

Windows 11: Startmenü ändern & personalisieren

0 36

Windows 11: Startmenü ändern & personalisieren

Windows 11 hat ein neues Startmenü. Wie ihr es nachher euren Bedürfnissen individuell herrichten und behauen könnt, verdeutlichen wir euch hier.

Windows 11: Startmenü ändern

Das Startmenü von Windows 11 hat keine Kacheln mehr wie in Windows 10. Stattdessen seht ihr im oberen Bereich die angehefteten Apps. Darunter seht ihr empfohlene Inhalte wie Apps und eure zuletzt genutzten Dateien. Um leer Apps und Programme anzuzeigen, klickt ihr oben rechts hinauf „Alle Apps“. So könnt ihr die Übersicht des Startmenüs ändern:

Reihenfolge ändern: Klickt mit welcher rechten Maustaste hinauf die App und wählt „Nach vorne verschieben“ aus, um die App an den Anfang welcher Liste zu verschieben. Ansonsten haltet ihr die linke Maustaste hinauf einer App gedrückt und zieht sie an die gewünschte Position.App hinzufügen: Öffnet dies Startmenü und sucht nachher eurer App, während ihr den Namen per Tastatur eingebt. Klickt sie dann mit welcher rechten Maustaste hinauf dies Suchergebnis und wählt „An ‚Start‘ beigeben“ aus.App explantieren: Klickt mit welcher rechten Maustaste hinauf die App und wählt „Von ‚Start‘ lockern“ aus. Dabei wird die App nicht gelöscht, sondern nur aus welcher Übersicht fernApp löschen: Klickt mit welcher rechten Maustaste hinauf die App und wählt „Deinstallieren“ aus. Allerdings lassen sich nicht leer Apps deinstallieren.

Hier verdeutlichen wir die Vorgehensweise im Detail:

Startmenü-Einstellungen ändern

Öffnet dies Startmenü und klickt hinauf „Einstellungen“. Alternativ drückt ihr die Tastenkombination Windows + i. Hier könnt ihr nun unter den entsprechenden Menüpunkten dies Startmenü inklusive Taskleiste individuell herrichten:

Startmenü nachher sinister verschieben: Windows 11 zeigt dies Startmenü standardmäßig in welcher Mitte welcher Taskleiste an. Ihr könnt dies nichtsdestotrotz wie früher sekundär sinister signifizieren lassen. Das geht, während ihr den Einstellungen > „Personalisierung“ > „Taskleiste“ > „Verhalten welcher Taskleiste“ die „Taskleistenausrichtung“ hinauf „Linksbündig“ stellt.Empfohlene Inhalte explantieren: Das Startmenü zeigt unten die zuletzt geöffneten Elemente an. Ihr könnt sekundär die zuletzt hinzugefügten oder die meistverwendeten Apps signifizieren lassen. Ihr ändert dies in den Einstellungen > „Personalisierung“ > „Start“.Farbe ändern: Ihr könnt die Farbe des Startmenüs ändern in den Einstellungen > „Personalisierung“ > „Farben“.  Außerdem könnt ihr die Taskleiste zwischen Bedarf sekundär transparent zeugen. Allerdings ist zu diesem Zweck ein Zusatzprogramm nötig.Ordner/Orte hinzufügen: Ihr könnt im Startmenü sinister vom Ein-/Aus-Schalter weitere Ordner einblenden wie „Dokumente“, „Downloads“, „Musik“, „Bilder“, „Videos“ oder „Persönlicher Ordner“. Außerdem könnt ihr Verknüpfungen zum Windows-Explorer oder den Netzwerkeinstellungen powern. Öffnet dazu die Einstellungen > „Personalisierung“ > „Start“ > „Ordner“. Die aktivierten Ordner findet ihr unten rechts im geöffneten Startmenü.

Profi-Tipps

Taskleisten-Symbole nicht kapseln

Windows 10 konnte Taskleisten-Symbole noch ungruppiert darstellen. Windows 11 kann dies nicht mehr. Mit diesem Trick geht es nichtsdestotrotz trotzdem:

Altes Kontextmenü signifizieren

Windows 11 hat ein neues Kontextmenü, dies sich zum Beispiel mit einem Rechtsklick hinauf den Desktop öffnet. Allerdings ist es irgendetwas umständlich, da man dann oft hinauf „Weitere Optionen signifizieren“ klicken muss, um die gesuchte Option zu finden. Hier zeigen wir, wie ihr dies Muddern Kontextmenü aus Windows 10 zurück bekommt:

Eigene Order im Startmenü erstellen

Wer noch mehr Kontrolle oben dies Startmenü will, kann die Speicherorte welcher angezeigten Elemente im Startmenü öffnen und sich dort verschiedene Unterordner mit gewünschten Programm-Verknüpfungen erstellen. Wie dies geht, zeigen wir euch hier:

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More