Modern technology gives us many things.

YouTube-Werbung in Android blockieren – so geht’s

0 24

YouTube-Werbung in Android blockieren – so geht's

Auf dem Smartphone oder Tablet kann die Werbung auf YouTube irgendwann sehr nerven. Wie ihr die Werbung auf Mobilgeräten blockiert, zeigen wir euch hier.

Android: YouTube-Werbung mit NewPipe umgehen

Die Android-App NewPipe zeigt YouTube-Videos ohne Werbung an. Ihr findet sie aber nicht im „Google Play Store“. Ihr könnt die App über den Open-Source-App-Store namens F-Droid trotzdem installieren:

Öffnet die F-Droid-Webseite und klickt dort auf „F-Droid herunterladen“.Tippt die APK-Datei an und bestätigt die Installation. Unter Umständen müsst ihr dabei dann die Installation von unbekannten Apps erlauben.Öffnet F-Droid, tippt unten rechts auf das Lupen-Symbol und sucht nach „newpipe“.Tippt auf „NewPipe Schlanke YouTube-Oberfläche“ und bestätigt die Installation. Vermutlich müsst ihr auch hier wieder bestätigen, dass F-Droid andere Apps installieren darf.Mit NewPipe könnt ihr euch nun YouTube-Videos ohne Werbung anschauen.Allerdings gibt es keine Option, um euch mit eurem YouTube-Konto zu verbinden und auf eure Playlisten zuzugreifen. Kommentieren funktioniert ebenfalls nicht. Allerdings könnt ihr hier auch Kanäle abonnieren, ohne euch anzumelden.

Auf dem PC blockiert ihr YouTube-Werbung wie folgt:

Adguard: Adblocker für YouTube-Werbung unter Android

Alternativ richtet ihr ein DNS auf eurem Handy ein, über den dann sämtliche Internetaufrufe laufen und der die Werbeanfragen dann automatisch herausfiltert. Auf diese Weise blockiert ihr Werbung übrigens auch in anderen Apps oder auf Webseiten. Das geht so:

Öffnet die Einstellungen.Tippt auf „Netzwerk & Internet“ > „Erweitert“ > „Privates DNS“. Auf Samsung-Geräten tippt ihr stattdessen auf „Verbindungen“ > „Weitere Verbindungseinstellungen“ > „Privates DNS“.Wählt zunächst „Hostname des privaten DNS-Anbieters“ aus.Gebt dort DNS.adguard.com ein (beachtet die Groß- und Kleinschreibung) und tippt auf „Speichern“.Danach wird euch in YouTube und auf Webseiten keine Werbung oder zumindest deutlich weniger Werbung angezeigt.

Was blockiert Adguard alles?

Laut der Entwickler blockiert „AdGuard DNS“ Werbung, Tracker und Inhalte für Erwachsene (Quelle: adguard-dns.io). Unter Umständen werden also auch Webseiten mit erotischem Inhalt blockiert oder vermindert in den Suchergebnissen angezeigt.

 

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More