Modern technology gives us many things.

Android 12 für OnePlus: Bekommt auch dein Handy das Update?

0 0

Kommt eine neue Android-Version, stellt sich immer die gleiche Frage: Bekommt dein Handy sie oder nicht? OnePlus redet nun Klartext und verrät, welche der eigenen Smartphones Android 12 erhalten und welche Modelle leer ausgehen.

Android 12 für OnePlus: Bekommt auch dein Handy das Update?

OnePlus 9 ProBildquelle: Blasius Kawalkowski

Anfang Oktober hat Google die finale Version von Android 12 vorgestellt. Vor allem BBK kündigte an, mit dem Update auf das neue Betriebssystem besonders schnell sein zu wollen. Und das wird in die Tat umgesetzt. Zumindest in dem Sinne, als das OnePlus Hinweise darauf gibt, welche Geräte Android 12 bekommen. Der chinesische Konzern vereint Oppo, OnePlus und Realme unter sich.

  • Android 12: Diese Smartphones dürfen mit dem Update rechnen

OnePlus Update: Diese Handys bekommen Android 12

In dieser Woche stellte Oppo bereits ColorOS 12 vor, die neue Softwareversion, die auch auf OnePlus-Smartphones kommen könnte. Passend dazu hat OnePlus laut einem Bericht von 9to5Mac bekannt gegeben, dass jetzt schon 12 Modelle feststehen, die das Android 12-Update erhalten. Dazu zählen die Flaggschiffe dieses Jahres, also das OnePlus 9 und 9 Pro sowie OnePlus 9R 5G (nur in Indien erhältlich). Auch die OnePlus 8-Serie sowie das OnePlus 8T kommen in den Genuss von Android 12. Die Schlusslichter bilden das OnePlus 7 und 7 Pro, das OnePlus 7T und dessen Pro-Version.

Nutzer von früheren Smartphones, etwa dem OnePlus 6, bleiben bei Android 12 außen vor. Neben den Zugpferden nimmt der Hersteller auch die preiswertere Nord-Reihe in das Update-Programm mit auf. Hier bedenkt OnePlus jedoch bislang nur drei Geräte, die sich auf folgende belaufen: OnePlus Nord, Nord 2 und OnePlus Nord CE.

Das bringen Android 12

Mit Android 12 bekommst du ein neues Design auf dein Smartphone – etwa durch mehr Farbauswahl und individuelle Anpassungsmöglichkeiten. Darüber hinaus gibt Google dir mehr Datenschutzfunktionen zur Hand, etwa die Anzeige durch einen leuchtenden Punkt, sobald eine App auf deine Kamera zugreift. Zusätzlich kann der Standort nur noch „ungefähr“ mitgeteilt werden, sodass deine exakte Position verborgen bleibt.

Android 12 für OnePlus: Bekommt auch dein Handy das Update?

Jetzt weiterlesen Neue Handyplattform: Millionen Handys bekommen diese neue Software

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.