Modern technology gives us many things.

Apple: Dieses geheime iPhone wollte Steve Jobs auf den Markt bringen

0 0

Ob iPhone oder iPad, ob Apple Watch oder AirPods: Was auch immer Apple macht, ist meist es ein Erfolg. Doch nicht jedes Produkt aus der Entwicklung schafft es auf den Markt. So wie dieses iPhone, dass Steve Jobs kurz vor seinem Tod im Kopf hatte.

Apple: Dieses geheime iPhone wollte Steve Jobs auf den Markt bringen

Streng Geheim: Dieses iPhone ist nie erschienen Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Mit dem iPhone 12 mini bracht Apple vor knapp einem Jahr ein Modell in den Handel, dass mit seiner kompakten Bauweise überzeugen sollte. Ein Indikator für diesen Gedanken war das überaus beliebte SE-Modell. Doch das iPhone 12 mini blieb anfangs hinter den Erwartungen zurück. Inzwischen aber hat sich das Blatt gewendet. Aus dem Ladenhüter ist ein Bestseller geworden. Ob bei Amazon oder bei Preisvergleichsportalen wie idealo: Das kleine und günstige iPhone gehört aktuell zu den beliebtesten Modellen auf dem Markt. Dass sich Handynutzer für ein handliches und erschwingliches Apple-Handy begeistern würde, ahnte wohl auch Steve Jobs.

Der iPhone-Nano-Plan

Im Jahr 2011, gerade als Apple damit beschäftigt war, das iPhone 4 unters Volk zu bringen, kursierten Gerüchte zu einem sogenannten iPhone nano. Es sollte kleiner und deutlich billiger sein, als das damalige Spitzenmodell. Dass Apple tatsächlich an einem solchen Modell gearbeitet hat, zeigt nun auch eine E-Mail, die Steve Jobs einst vermutlich an seinen Chef-Designe Jony Ive geschrieben hat. Diese E-Mail ist nun im Kontext der Klage von Spieleentwickler Epic aufgetaucht.

→ Jedes iPhone hat diese geheime Taste, doch fast niemand kennt sie

Zwar verrät die E-Mail von Jobs vom Oktober 2010 keine Details zu dem Gerät. Es gab aber offenbar einen „iPhone-Nano-Plan“ und ein „Kostenziel“. Der damalige CEO wollte von Ive ein Konzept haben. „Erstellen Sie ein kostengünstiges iPhone-Modell basierend auf dem iPod touch, um das 3GS zu ersetzen.“ Damals gab es noch den iPod nano, weshalb das Anhängsel „nano“ eine große Bedeutung für Apple hatte. Inzwischen spielt es bei neuen Produkten aber keine Rolle mehr und der iPod nano ist auch längst Geschichte.

Aus nano wurde mini

Wie ein Nano-Handy von Apple ausgesehen hätte, bleibt fraglich. Mit seinem 3,5 Zoll kleinem Display war das iPhone 4 damals bereits sehr kompakt. Eine noch kleinere Version ist in der heutigen Zeit, in der Bildschirme im Standard deutlich größer als 6 Zoll sind, kaum vorstellbar. Das iPhone 12 mini, immerhin mit 5,4 Zoll kleinem Display, zeigt jedoch, dass bei Weitem nicht jeder ein großes Handy haben möchte. Und mit aktuell rund 635 Euro ist das Modell zudem für viele erschwinglich.

Apple: Dieses geheime iPhone wollte Steve Jobs auf den Markt bringen

Google greift Apple an Es geht um alle iPhone-Nutzer

Apple: Dieses geheime iPhone wollte Steve Jobs auf den Markt bringen

Apple: Dieses geheime iPhone wollte Steve Jobs auf den Markt bringen

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.