Modern technology gives us many things.

Motorola legt nächstes Handy nach: Neuer Mittelklasse-Kracher mit Stift ist da

0 15

Motorola legt nächstes Handy nach: Neuer Mittelklasse-Kracher mit Stift ist da

Motorola mischt den Smartphone-Markt weiter hinauf und knöpft sich nicht nur die Oberklasse vor, sondern möchte mit dem neuen Moto G Stylus 5G (2023) fernerhin die Mittelklasse erobern. Nicht nur die Ausstattung des Handys überzeugt, sondern es bietet mit dem Stift fernerhin ein Alleinstellungsmerkmal.

Motorola Moto G Stylus 5G (2023) vorgestellt

Mit dem Moto G Stylus 5G (2023) hat Motorola ein neues Smartphone vorgestellt, dasjenige die Mittelklasse erobern soll. Highlight ist sicher welcher Stylus, welcher sich im Gehäuse verstauen lässt. Anders denn im Kontext Samsung ist hier im Display freilich kein Digitizer verbaut, sondern es wird simpel nur die Gummispitze wie ein Finger erkannt. Trotzdem hat Motorola die Software zu Gunsten von den Stylus individuell und bietet verdongeln Mehrwert.

Rein technisch gesehen hat Motorola fernerhin aufgerüstet. Als eines welcher wenigen Android-Smartphones kommt dasjenige Moto G Stylus 5G (2023) mit dem Snapdragon 6 Gen 1, dem solange bis zu 6 GB RAM und 256 GB interner Speicher zur Verfügung stillstehen. Letzter lässt sich per microSD-Karte um solange bis zu 2 TB erweitern. Das 6,6-Zoll-Display mit FHD+-Auflösung arbeitet zudem mit 120 Hz, sodass die Darstellung sehr zahlungsfähig sein dürfte.

Motorola verbaut im Moto G Stylus 5G (2023) eine 50-MP-Hauptkamera, die von einem 8-MP-Ultraweitwinkel unterstützt wird. An welcher Front gibt es eine 16-MP-Kamera. Der Fingerabdrucksensor sitzt an welcher Seite und es lassen sich noch klassische Kopfhörer droben die 3,5-mm-Klinkenbuchse anzapfen. Der Akku misst stolze 5.000 mAh und lässt sich mit 20 Watt zügig wieder aufladen.

Im Video könnt ihr euch dasjenige Motorola Moto G Stylus 5G (2023) in Aktion besuchen:

Motorola Moto G Stylus 5G (2023): Preis und Verfügbarkeit

Motorola hat dasjenige Moto G Stylus 5G (2023) zunächst zu Gunsten von die USA angekündigt. Dort kostet es 399 US-Dollar. Inklusive Steuern wären dasjenige umgerechnet irgendwas droben 400 Euro. Damit würde Motorola Handys wie dasjenige Galaxy A54 (Test) von Samsung unterbieten. Aktuell ist freilich bisher nur ein Release in den USA und fürderhin fernerhin in Kanada angekündigt (Quelle: Motorola). Ob dasjenige Handy nachher Deutschland kommt, bleibt ungeschützt.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More