Modern technology gives us many things.

Neues Steam-Highlight: PS5-Liebling kommt nach 2 Jahren auf den PC

0 31

Neues Steam-Highlight: PS5-Liebling kommt nach 2 Jahren auf den PC

Sony hat angekündigt, welches PS5-Highlight denn Nächstes gen den PC kommen wird – dieses Mal könnt ihr euch gen Ratchet & Clank: Rift Apart freuen. Auf Steam könnt ihr euch den Fan-Liebling schon vorbestellen, denn welcher Release steht von kurzer Dauer vor welcher Tür.

Mit Ratchet & Clank: Rift Apart bringt Sony unter anderem nachdem Horizon Zero Dawn, God of War, Marvel’s Spider-Man und The Last of Us vereinen weiteren PlayStation-Hit gen dem PC weitläufig raus. Wie dasjenige Unternehmen in einem Blog-Post angekündigt hat, soll welcher PC-Port am 26. Juli 2023 erscheinen – gen Steam und im Epic Games Store sind die Vorbestellungen ab sofort vital.

Ratchet & Clank: Rift Apart erscheint im Sommer gen dem PC

Mit einer Metacritic-Wertung von 88 Prozent zählt Ratchet & Clank: Rift Apart sogar zwei Jahre nachdem dem Release zu den besten PS5-Spielen gar. Nun die Erlaubnis haben sich PC-Spieler gen dasjenige interdimensionale Abenteuer freuen, dasjenige zu Händen die gelungene Portierung laut des PlayStation-Blogs wenige spezifische Features erhalten hat.

Schaut euch hier den Trailer zur PC-Version von Ratchet & Clank: Rift Apart an:

Die PC-Version soll unter anderem Unterstützung zu Händen Ultra-Wide-Monitore eröffnen und sogar mit den Bildformaten 21:9, 32:9 und 48:9 kompatibel sein. Außerdem könnt ihr dasjenige Framerate-Limit aufheben und euch je nachdem Systemvoraussetzungen via Raytracing-Effekte freuen. Ratchet & Clank: Rift Apart lässt sich gen dem PC des Weiteren sowohl mit Maus und Tastatur denn sogar mit dem DualSense-Controller mitsamt aller Next-Gen-Features steuern. Achievements sind sowohl gen Steam denn sogar im Epic Games Store verfügbar. (Quelle: PlayStation)

 

Steam: Sony wagt neuen Versuch mit PS5-Hit

Vorbesteller können sich Ratchet & Clank: Rift Apart gen dem PC zu Händen 59,99 Euro sichern. Es bleibt zu wünschen, dass Sony mit dem neuesten PlayStation-Port zu alter Stärke zurückfindet und die Fehler von The Last of Us nicht wiederholt – welcher Zombie-Blockbuster hatte zum Release Ende März 2023 im Rahmen welcher Steam-Community wegen technischer Mängel und einer suboptimalen Umsetzung zu Händen jede Menge Frust gesorgt. Die PC-Umsetzungen welcher vormaligen PlayStation-Exclusives Spider-Man und Spider-Man: Miles Morales waren technisch hingegen klar gelungener. Da Ratchet & Clank dieselbe Engine verwendet, besteht Grund zum Optimismus.

Apropos The Last of Us – dasjenige neue PS5-Projekt von Naughty Dog muss gegen wenige Probleme ankämpfen:

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More