Modern technology gives us many things.

Samsung erreicht Meilenstein: Große Smartphone-Wette zahlt sich aus

0 19

Samsung erreicht Meilenstein: Große Smartphone-Wette zahlt sich aus

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt: Dass das mehr als nur ein Sprichwort ist, beweist aktuell Samsung. Vor drei Jahren ging der Elektronikriese eine riskante Smartphone-Wette ein, die sich jetzt langsam auszahlt. Laut Samsung-Chef wird 2023 ein entscheidendes Jahr.

Neun Jahre lang war die Galaxy-Note-Serie fester Bestandteil von Samsungs Smartphone-Palette. Mit dem Galaxy Note 20 erschien 2020 das letzte Modell, zwei Jahre später zog Samsung der Gerätereihe offiziell den Stecker.

Den freigewordenen Platz im Release-Kalender sollten Falt-Handys der Flip- und Fold-Serie übernehmen, erklärte Samsung seinerzeit. Die Entscheidung wurde damals heftig kritisiert, in der Rückblende hat Samsung aber Recht behalten.

Samsung-Chef: Falt-Handys sollen dieses Jahr Verkaufszahlen der Note-Reihe übertreffen

Schaut man sich die Verkaufszahlen an, liegen Note-Serie und Falt-Handys fast gleichauf, wie Samsung-Chef T.M. Roh im Interview mit Cnet verraten hat. „Und die Erwartung ist, dass wir mit dem Flip 5 und Fold 5 sie endlich übertreffen“, so Roh weiter (Quelle: Cnet).

Laut Samsung-Chef könnte 2023 also das entscheidende Jahr werden, in dem die Falt-Smartphones des Konzerns aus dem Schatten der eingestellten Note-Reihe treten.

Günstigeren Preisen ist das allerdings nicht zu verdanken. Das neue Galaxy Flip 5 und Galaxy Z Fold 5 sind noch immer deutlich teurer als vergleichbar ausgestattete Smartphones, die sich nicht falten lassen. Für das Flip 5 müssen Käufer mindestens 1.199 Euro auf den Ladentisch blättern, beim Galaxy Z Fold 5 sind es sogar 1.899 Euro.

Die noch immer hohen Preise sind auch T.M. Roh ein Dorn im Auge. Hoffnung auf kurzfristig günstigere Falt-Handys erteilt der Samsung-Boss aber eine Absage. „Und angesichts der heutigen Materialkosten… wird es für uns wahrscheinlich nicht einfach sein, in naher Zukunft ein faltbares Gerät für weniger als 1.000 US-Dollar anzubieten“, sagte Roh. „Aber wir werden weiterhin unser Bestes versuchen.“

Die neuen Falt-Handys von Samsung im Hands-On: 

Faltbare Smartphones mit Staub-Schutz kommen später

Bei einem weiteren Makel von Samsungs aktuellen Falt-Handys bittet Roh ebenfalls um Geduld: dem Staub-Schutz. Dem Samsung-Chef zufolge müssen Käufer darauf „noch ein bisschen länger warten.“ Grund sei die komplizierte Bauweise von faltbaren Smartphones mit ihren vielen beweglichen Teilen.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More