Modern technology gives us many things.

Stiftung Warentest: Diese Powerbanks laden Ihr Smartphone besonders schnell auf

0 75

Stiftung Warentest: Diese Powerbanks laden Ihr Smartphone besonders schnell auf

Die Stiftung Warentest prüft Powerbanks zum mobilen Laden von Smartphones, Tablets und Co. (Quelle: Amazon/Hersteller)

Mit einer Powerbank können Sie unterwegs dasjenige Smartphone oder Tablet wieder aufladen und bleiben so immer erreichbar. Die Stiftung Warentest hat jetzt 19 mobile Ladegeräte untersucht. Wir zeigen die Ergebnisse und Sieger des Powerbank-Tests.

Mit einer Powerbank geht Ihnen sogar unterwegs nie welcher Strom aus: Mit ihr laden Sie mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder Notebooks problemlos wieder aufwärts. Die Ladegeräte unterscheiden sich im Sinne als ihrer Kapazität, Leistung und sogar im Preis zum Teil erheblich, sodass es schwergewichtig sein kann, dasjenige richtige Modell für jedes den eigenen Bedarf zu finden. In welcher „test“-Ausgabe 02/2022 veröffentlicht die Stiftung Warentest nun erstmals vereinen Powerbank-Test und ermöglicht so Orientierung am umkämpften Markt. Wir stellen die Ergebnisse und Testsieger vor und beantworten wichtige Fragen zu den Zusatzakkus.

ANZEIGETestsieger: Powerbank von Amazon BasicsZu AmazonTestsieger: Powerbank von Amazon BasicsZu Amazon

Stiftung Warentest: So wurde getestet

Zu Händen ihren Powerbank-Test hat die Stiftung Warentest 19 Modelle von Anbietern wie Anker, Realpower, Intenso und Co. untersucht. Darunter waren zwölf Modelle mit 10.000 Milliamperestunden (mAh) Nennkapazität und sieben stärkere Powerbanks mit etwa 20.000 Milliamperestunden Nennkapazität. Die Kosten für jedes jeder Modelle lagen zwischen zehn und 100 Euro.

Geprüft wurde im Rahmen den Geräten vor allem die Funktion im Sinne als welcher Energiedichte, maximalen Ladegeschwindigkeit und welcher Ladungshaltung. Darreichlich hinaus testeten die Prüfer die Ladegeschwindigkeit mit Smartphones, Tablets und Notebooks in welcher Praxis. Zusätzlich spielten die Handhabung, Stabilität und Deklaration welcher Powerbanks eine Rolle für jedes die Gesamtnote.

Die Ergebnisse des Powerbank-Tests im Übersicht

Erfreulicherweise schneiden sozusagen jeder Powerbanks im Test „gut“ ab und kein Modell ist unterlegen denn „befriedigend“. Ladegeräte von Anker, Intenso, Realpower und Samsung sind vorn mit unterdies, Testsieger sind jedoch andere. Auf dem ersten Platz welcher Powerbanks mit 10.000 Milliamperestunden Nennkapazität liegen ein Modell von Voltcraft und die Hama PD10-HD mit dem „test“-Qualitätsurteil „gut (2,0)“. Mit „gut (2,1)“ schneidet die PB-10000 von Realpower kaum unterlegen ab. Testsieger im Rahmen den Modellen mit etwa 20.000 Milliamperestunden Nennkapazität ist die SUN-G-305 von Amazon Basics mit welcher Gesamtnote „gut (1,9)“. Damit ist selbige Powerbank die beste im Test. Dahinter liegen Ladegeräte von Anker und Belkin gleichauf aufwärts Rang zwei („gut (2,1)“).

Testsieger im Rahmen den großen Powerbanks: Mobiles Ladegerät von Amazon Basics

ANZEIGEAmazon Basics Powerbank SUN-G-305

  • Kapazität: 20.100 mAh
  • Maße (LBT): 15,1 x 7,5 x 2,3 cm
  • Gewicht: 368 g
  • Anschlüsse: 2x USB-A, 1x USB-Kohlenstoff

33,07Zum Shop

Das Testergebnis: Mit dem „test“-Qualitätsurteil „gut (1,9)“ ist die Powerbank von Amazon Basics Testsieger aller 19 untersuchten Modelle. Sie bietet die beste Funktion im Test („sehr gut (1,3)“) und überzeugt die Prüfer sogar mit ihrer Ladegeschwindigkeit.

Produktdetails: Die Powerbank SUN-G-305 hat eine Kapazität von 20.100 Milliamperestunden und kann dank zwei USB-A- und einem USB-Kohlenstoff-Ausgang zum Aufladen von Smartphones, Tablets oder Notebooks verwendet werden. Dank ihrer kompakten Maße passt sie geschenkt in eine Handtasche oder vereinen Rucksack und kann so problemlos überallhin mitgenommen werden.

Mit einer Leistung von solange bis zu 18 Watt, drei Ampere Stromstärke und einer Spannung von fünf Volt laden Sie mobile Geräte schnell mit dieser Powerbank aufwärts. Das vollständige Aufladen welcher Powerbank selbst erfolgt laut Amazon Basics in etwa acht Stunden. Den Ladestand zeigen vier LEDs an. Mit voller Kapazität kann die Powerbank Smartphones solange bis zu vier- und Tablets etwa zweimal vollwertig aufladen.

Platz zwei im Rahmen den großen Modellen: Powerbank von Belkin

ANZEIGEBelkin Powerbank Boost Charge USB-Kohlenstoff PD 20K

  • Kapazität: 20.000 mAh
  • Maße (LBT): 15,9 x 7,8 x 2,9 cm
  • Gewicht: 453 g
  • Anschlüsse: 1x USB-A, 1x USB-Kohlenstoff

70,33Zum Shop74,56Zum Shop

Das Testergebnis: Unter den Powerbanks mit 20.000 Milliamperestunden Nennkapazität landet dasjenige Modell von Belkin verbinden mit einem Ladegerät von Anker aufwärts dem zweiten Platz. Es erhält von welcher Stiftung Warentest die Gesamtnote „gut (2,1)“ und schneidet in allen Prüfpunkten außer welcher Funktion mindestens genauso gut ab wie welcher Testsieger.

Produktdetails: Die Powerbank Boost Charge vom Hersteller Belkin bietet 20.000 Milliamperestunden Kapazität, solange bis zu 30 Watt Leistung, fünf Volt Spannung und 2,4 Ampere Stromstärke. Damit ist sie stark genug, um USB-fähige Notebooks komplett aufzuladen. Natürlich ist sie dank je einem USB-A- und USB-Kohlenstoff-Anschluss sogar für jedes Smartphones und Tablets probat.

Dank Power Delivery steht sogar im Rahmen diesem Ladegerät eine Schnellladefunktion für jedes USB-PD-fähige Endgeräte zur Verfügung. Zur Ladedauer für jedes seinen Zusatzakku macht Belkin keine Angaben. Dafür verspricht dasjenige Unternehmen jedoch zwei Jahre Herstellergarantie und gibt eine Garantie für jedes angeschlossene Geräte für jedes vereinen Betrag solange bis zu 2.000 Euro. Hier sind Sie damit aufwärts welcher sicheren Seite.

Testsieger welcher kleinen Powerbanks mit „sehr guter“ Funktion: Ladegerät von Hama

ANZEIGEHama Powerbank PD10-HD

  • Kapazität: 10.000 mAh
  • Maße (LBT): 9,6 x 6,3 x 2,4 cm
  • Gewicht: 196 g
  • Anschlüsse: 2x USB-A, 1x USB-Kohlenstoff

35,46Zum Shop35,99Zum Shop35,99Zum Shop46,30Zum Shop

Das Testergebnis: Mit welcher Gesamtnote „gut (2,0)“ liegt selbige Powerbank im Test aufwärts dem geteilten ersten Platz welcher Modelle mit 10.000 Milliamperestunden Nennkapazität. Ihre Funktion ist laut Stiftung Warentest sogar „sehr gut“, jeder anderen Teilnoten sind „gut“.

Produktdetails: Mit welcher geringeren Akkukapazität eignet sich die Powerbank von Hama vor allem denn mobiles Ladegerät für jedes Smartphones und Tablets. Dank welcher Technologien Power Delivery und Qualcomm Quick Charge geht dasjenige Laden selten schnell. Dieser Zusatzakku erkennt angeschlossene Endgeräte selbstbeweglich und optimiert so deren Ladevorgang.

Das mobile Ladegerät bietet zwei USB-Kohlenstoff- und vereinen USB-A-Anschluss. Auch dasjenige Koppeln via Micro-USB ist möglich. Wie die anderen Zusatzakkus für jedes unterwegs bietet dasjenige Hama-Modell 18 Watt Leistung und drei Ampere Stromstärke. Es verfügt außerdem reichlich eine Kapazitätsanzeige mit LEDs. Herstellerangaben zur Ladezeit welcher universell einsetzbaren Powerbank fehlen. 

Rang zwei welcher kleinen Powerbanks mit induktivem Laden: Zusatzakku von Realpower

ANZEIGERealpower Powerbank PB-10000 Wireless, schwarz

  • Kapazität: 10.000 mAh
  • Maße (LBT): 14,5 x 7,5 x 1,7 cm
  • Gewicht: 231 g
  • Anschlüsse: 1x USB-A, 1x USB-Kohlenstoff

25,90Zum Shop29,90Zum Shop34,16Zum Shop35,99Zum Shop

Das Testergebnis: Knapp hinter den Testsiegern mit 10.000 Milliamperestunden Kapazität liegt die Powerbank von Realpower mit dem „test“-Qualitätsurteil „gut (2,1)“. Sie schneidet in allen Testpunkten gut ab und punktet zusätzlich mit kabellosem Laden mit Induktion.

Produktdetails: Die Powerbank von Realpower eignet sich genau wie dasjenige Modell von Hama vor allem für jedes dasjenige Aufladen von Smartphones und Tablets, kann laut Herstellerangaben zwar sogar für jedes Notebooks genutzt werden. Ihre Endgeräte können unterwegs entweder via USB oder induktiv beladen werden. Dafür unterstützt dasjenige Modell den Qi-Funk-Ladestandard und bietet je vereinen USB-Kohlenstoff- und USB-A-Anschluss.

Als schnelle Ladetechnologie steht Power Delivery zur Verfügung. Akkus von Smartphones und Co. werden je nachher gewähltem Anschluss mit maximal 18 Watt Leistung, zwölf Volt Spannung und drei Ampere Stromstärke geladen. Den Ladestand beziehungsweise die verfügbare Kapazität des Zusatzakkus zeigen sogar beim Modell von Realpower LEDs an.

Unser Fazit zum Powerbank-Test

Powerbanks können im Alltag echte Lebensretter sein. Wenn etwa welcher Smartphone-Akku unterwegs sozusagen leer ist, können Sie dank den mobilen Ladegeräten weiterhin erreichbar bleiben. Erfreulicherweise sind laut welcher Stiftung Warentest viele Zusatzakkus empfehlenswert, denn zwölf von 19 Powerbanks schneiden im Test „gut“ ab. Unser Favorit ist die SUN-G-305 von Amazon Basics, die denn Testsieger mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Wer unterwegs ein mobiles Ladegerät braucht, dasjenige sogar gut in die Hosentasche passt, zwar mit irgendwas weniger Leistung auskommt, sollte zur PD10-HD von Hama greifen.

ANZEIGETestsieger: Powerbank von Amazon BasicsZu AmazonTestsieger: Powerbank von Amazon BasicsZu Amazon

Wissenswertes reichlich Powerbanks

Wie oft kann ich Smartphone, Tablet und Notebook mit einer Powerbank aufladen?

Wie oft Sie Ihr mobiles Endgerät mit Ihrer Powerbank aufladen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend ist einerseits die Kapazität des Ladegeräts, eine andere Sache ist ist zwar etwa sogar die Größe des Akkus von Smartphone oder Tablet relevant. Modelle mit 20.000 Milliamperestunden (mAh) laden Smartphones laut Stiftung Warentest zwei- solange bis fünfmal. Notebooks werden damit leibeigen vom Gerät etwa einmal voll beladen. Powerbanks mit 10.000 Milliamperestunden Kapazität liefern ungefähr die Hälfte dieser Energie.

Wie schnell lädt eine Powerbank Akkus aufwärts?

Die Geschwindigkeit des Ladevorgangs hängt von welcher Leistung welcher Powerbank ab. Mit Technologien wie Power Delivery oder Quick Charge kann dasjenige Tempo erhoben werden, durchaus zu tun sein sogar die Endgeräte darüber verfügen. Auch generell gilt: Wie schnell ein Akku wieder voll ist, hängt nicht nur von welcher Powerbank, sondern immer sogar vom mobilen Gerät ab, dasjenige geladen werden soll.

Worauf sollte man im Rahmen welcher Wahl einer Powerbank ästimieren?

Wichtig im Rahmen einer Powerbank ist trotz allem in erster Linie ihre Kapazität. Sie gibt an, wie leistungsstark welcher Zusatzakku ist. Daneben spielen vor allem die Anschlüsse eine Rolle: Die meisten mobilen Ladegeräte eröffnen verschiedene USB-Anschlüsse und sind von dort universell einsetzbar, zumindest wenn dasjenige Endgerät sogar reichlich USB beladen werden kann. Vor allem im Rahmen Notebooks sollten Sie darauf ästimieren. Je mehr Anschlüsse vorhanden sind, umso mehr Endgeräte können Sie synchron laden.

Da Powerbanks vor allem für jedes unterwegs gedacht sind, sollten Sie im Rahmen Ihrer Wahl sogar aufwärts die Maße ästimieren: In Handtasche oder Rucksack passen die meisten Ladegeräte, ohne Rest durch zwei teilbar kleinere Geräte mit weniger Kapazität können sogar in die Hosentasche gesteckt werden. Beachten Sie in dieser Hinsicht sogar dasjenige Gewicht welcher Geräte.

  • Der Akku macht schlapp?: Die besten Powerbanks für jedes unterwegs
  • Zu Händen solange bis zu zehn Geräte: USB-Ladestationen fürs Smartphone und Tablet
  • Akkus statt Batterien: Akku-Ladegeräte im Vergleich
  • Ladestation für jedes unterwegs: Wann eine Powerbank gefährlich werden kann

Zu Händen die Produkte, die reichlich selbige Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Zu Händen Sie denn Käufer entstehen in Folge dessen keine zusätzlichen Kosten.

Quelle: www.t-online.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More