Modern technology gives us many things.

WhatsApp: Videonachrichten verschicken – so gehts

0 17

WhatsApp: Videonachrichten verschicken – so gehts

Reicht euch eine Sprachnachricht nicht aus, könnt ihr bei WhatsApp nun auch Videonachrichten verschicken. Das funktioniert dann ähnlich wie eine Sprachmitteilung, nur dass es zusätzlich ein bewegtes Bild zu sehen gibt.

Das Feature wurde schon im März 2023 in einer Beta-Version entdeckt und ist seit August für alle Nutzer des Messengers verfügbar. Wie kann man eine Videonachricht bei WhatsApp verschicken?

WhatsApp führt Videonachrichten ein

Im Video seht ihr, wie ihr dafür vorgehen müsst:

So verschickt ihr die Botschaft mit Bild:

Tippt im Textfeld rechts unten auf das Mikrofon-Symbol, mit dem sich normalerweise Sprachnachrichten verschicken lassen.
Der Modus wechselt und das Mikrofon wird zur Kamera. Ihr könnt jetzt den Finger auf dem Button gedrückt halten, um euer Video aufzunehmen.
Lasst den Finger los, um die Videobotschaft abzuschicken. Das funktioniert sowohl im Einzel- als auch in Gruppen-Chats.
Vor dem endgültigen Absenden könnt ihr eure Aufnahme in einer Vorschau ansehen und gegebenenfalls löschen.

Bereits seit langem kann man im Messenger zwar Videos in WhatsApp aufnehmen und verschicken, mit dem neuen Feature soll das Ganze aber genauso einfach und schnell ablaufen wie bei den Sprachaufnahmen. Man muss also nicht mehr die Anhangoptionen öffnen, um ein neues Video zu versenden. Stattdessen gibt es dafür direkt im Textfeld einen Button, den ihr für die Videoaufnahme gedrückt haltet. Tippt dabei auf das Mikrofon-Symbol, mit dem man auch Sprachnachrichten sendet und haltet es gedrückt. Dann öffnet sich die Kamera und man kann die Videonachricht aufnehmen. Damit können Videobotschaften mit einer Länge von bis zu 60 Sekunden an den Chat-Partner gesendet werden.

 

Kurze Videobotschaften in WhatsApp versenden

Die so verschickten Videos werden in einer kreisförmigen Ansicht im Chat-Fenster dargestellt. Sobald der Kontakt das Gespräch öffnet, wird das Video abgespielt. Wie normale Textnachrichten sind die Clips Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Anders als normale, über WhatsApp verschickte Videos lassen sich die Videonachrichten nicht speichern oder in anderen Chats weiterleiten. Screenshots davon sind wie an allen Stellen in WhatsApp möglich.

Die Videobotschaften eignen sich vor allem, wenn man bei einer Nachricht noch zusätzlich Mimik, Gestik und Emotionen mitteilen will. Bei einem normalen Text gehen jegliche Gefühlsausdrücke in der Regel verloren und auch bei Sprachnachrichten fehlt das Gesicht des Absenders, um seine aktuelle Gefühlslage möglicherweise besser interpretieren zu können. Zudem kann man hier Sachverhalte schnell und einfach zeigen. Die neuen Videonachrichten sind also zum Beispiel auch nützlich, wenn man dem Empfänger kurz etwas erklären möchte.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More