Modern technology gives us many things.

Xiaomi im Glück: Samsung- und Apple-Handys stürzen ab

0 20

Xiaomi im Glück: Samsung- und Apple-Handys stürzen ab

Xiaomi ist zwar einer dieser größten Smartphone-Hersteller dieser Welt, doch zu Händen den chinesischen Konzern läuft es nicht überall gut. Neue Zahlen zeigen gleichwohl klar, dass Xiaomi zumindest in Europa die Konkurrenz in Form von Samsung und Apple stark unter Druck setzt. Hier läuft es zu Händen den China-Hersteller richtig gut.

Xiaomi-Handys in Europa immer beliebter

Während es zu Händen Xiaomi weltweit praktisch schlecht aussieht und dasjenige chinesische Unternehmen mit sinkenden Verkaufszahlen kämpft, sieht dasjenige in Europa klar besser aus. Im 1. Quartal 2023 wurden in Europa insgesamt 23 Prozent weniger Smartphones ausgeliefert denn im Vorjahr. Alle großen Smartphone-Hersteller sollen mit sinkenden Absatzzahlen leben. Samsung verliert 27 Prozent, Apple verliert 21 Prozent, Oppo sogar 47 Prozent. Nur Xiaomi kann sich freuen.

Das chinesische Unternehmen konnte in Europa um 4 Prozent zulegen. Dabei ist dieser Smartphone-Markt weiter abgestürzt. So konnte Xiaomi seinen Marktanteil in Europa von 14 gen 19 Prozent potenzieren und ist damit nah an Apple dran, die gen 26 Prozent kommen. Samsung ist weiterhin unübertroffen an dieser Spitze mit 34 Prozent.

Oppo, Vivo, OnePlus, Realme und die Gesamtheit anderen Smartphone-Hersteller spielen im Grunde keine Rolle mehr in Europa. Vermutlich nicht zuletzt deswegen verabschieden sich die chinesischen Hersteller wohl nicht zuletzt langsam aus Europa. Das dürfte Xiaomi weiter stärken, denn dasjenige chinesische Unternehmen bietet eine große Bandbreite von Smartphones an, die in jeder Preisklasse zu finden sind.

Mit dem Xiaomi 13 Ultra bietet dasjenige Unternehmen nicht zuletzt ein neues Spitzen-Handy an:

Smartphone-Markt in Europa schwächelt

So oder so sieht es zu Händen die Gesamtheit Smartphone-Hersteller in Europa nicht wirklich gut aus. In Zeiten hoher Inflation behalten viele Menschen ihre Handys und nutzen sie länger. Das sorgt dann wieder dazu, dass weniger neue Geräte gekauft werden. Da nicht zuletzt Apple betroffen ist, merkt man erst, wie ernsthaft die Lage ist. Pro Xiaomi funktioniert dasjenige Geschäft in Europa gleichwohl.

* Artikelquelle

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More