Modern technology gives us many things.

Apple sticht Rivalen aus: Samsung & Co nur noch zweite Wahl

0 28

Im Kampf um die Bauteile für aktuelle Smartphones müssen sich Samsung & Co wohl gegenüber Apple geschlagen verschenken. Fluorür die Lieferanten im Fernen Osten hat jener iPhone-Hersteller Priorität. Die große Nachfrage nachher dem iPhone 13 könnte ein Grund dafür sein.

Apple sticht Rivalen aus: Samsung & Co nur noch zweite Wahl

iPhone 13 im Apple StoreBildquelle: Apple

Bereits seitdem einiger Zeit kämpfen selbst die Smartphone-Hersteller um Chips und weitere wichtige Bauteile von ihren Lieferanten. Das jüngst vorgestellte iPhone 13 sorgt synchron für eine gestiegene Nachfrage für die schon knappen Komponenten. In einigen Fluorällen müssen Kunden mehrere Wochen hinauf die Lieferung des neuen Apple-Smartphones warten.

Wie MacRumors in Berufung hinauf verknüpfen Report von Digitimes berichtet, nach sich ziehen sich die Lieferanten im Fernen Osten jedoch dazu kategorisch, dem iPhone-Hersteller Priorität zu verschenken. Andere Hersteller nach sich ziehen nun dies Nachsehen.

Apples iPhone-Produktion bekommt Priorität

Dem Bericht zufolge nach sich ziehen sich unter anderem Hersteller von Komponenten für die Smartphone-Kameras dazu kategorisch, die Produktion von Apple zu vorziehen. Einer jener Gründe ist die enorme Nachfrage nachher dem neuen iPhone. Gleichzeitig waren laut Digitimes die Verkäufe von Samsungs neuen Smartphones im dritten Quartal unterlegen wie erwartet.

Empfohlener redaktioneller InhaltDieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.Externer Inhaltmeine Wenigkeit bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Die Quellen von Digitimes charakterisieren weiter, dass die Lieferanten größeren Profit zeugen können, wenn sie für Apple produzieren. Außerdem sei die Nachfrage stabiler wie im Rahmen jener Konkurrenz. Die Lieferanten sollen große Hoffnungen darauf nach sich ziehen, dass sich die iPhone-13-Reihe siegreich verkauft.

Wolframährend die Nachfrage für Samsungs Geräte wohl kleiner wie erwartet war, nach sich ziehen andere Hersteller wie Oppo, Vivo oder Xiaomi wohl schon gut gefüllte Lager. Die Abhängigkeit von Lieferungen einzelner Bauteile ist damit nicht so groß.

Laut dem Bericht hat dies iPhone verknüpfen großen Anteil von Huaweis Markt übernommen. Der chinesische Hersteller musste aufgrund von Sanktionen durch die USA in den vergangenen Monaten große Rückschläge einstecken.

Bloomberg berichtete im Juli, dass Apple in diesem Jahr solange bis zu 90 Millionen Einheiten des iPhone 13 fertigen lassen wird. Im Vergleich zum iPhone 12 ist dies ein Plus von 20 Prozent von weiland 75 Millionen Geräten.

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More