Modern technology gives us many things.

iPhone, Mac & Co. updaten: Apple schließt Sicherheitslücke

0 33

Apple hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate z. Hd. sozusagen allesamt Geräte veröffentlicht. Eine gefährliche Lücke in WebKit ermöglicht Angriffe.


                                    iPhone, Mac & Co. updaten: Apple schließt Sicherheitslücke

© Apple

Apple arbeitet derzeit an iOS 14.5, dasjenige neue Funktionen hinauf iPhone und iPad können soll und in den nächsten Wochen erscheinen wird. Doch vorweg es soweit ist, hat Apple noch ein dringendes Sicherheitsupdate mittendrin geschoben.

iOS 14.4.1. und iPadOS 14.4.1 schließen genau eine Sicherheitslücke, die es im Gegensatz dazu in sich hat. Hinter dem Fehlercode CVE-2021-1844 versteckt sich ein Fehler im WebKit, dieser ernste Folgen nach sich ziehen kann. Ein Speicherfehler (Memory Corruption) im Browser kann dazu resultieren, dass durch manipulierte Web-Inhalte sofort beliebiger Schadcode vollzogen werden kann.

Auch z. Hd. andere Geräte bietet Apple Sicherheitsupdates an, die solche Lücke schließen. macOS Big Sur wird hinauf macOS 11.2.3 aktualisert, die Apple Watch (ab Series 3) erhält watchOS 7.3.2. Unter macOS Mojave und macOS Catalina gibt es ein Update z. Hd. den Safari-Browser hinauf Version 14.0.3. Einzig z. Hd. tvOS gibt es keine Aktualisierung, da hier kein Browser integriert ist.

Quelle: www.connect.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More