Modern technology gives us many things.

Samsung und Apple geschlagen, Xiaomi mangelhaft: Stiftung Warentest zerlegt Handys

0 2

Starke Kameras, schnelle Prozessoren, riesige Speicher und pfeilschnelles Laden – Smartphone-Hersteller wie Samsung, Apple, Xiaomi, Huawei, Nokia oder Sony überbieten sich immer wieder. Die Stiftung Warentest hat die Hersteller nun auf etwas anderes getestet. Und dabei regnet es miserable Noten.

Samsung und Apple geschlagen, Xiaomi mangelhaft: Stiftung Warentest zerlegt Handys

Samsung Galaxy S21 UltraBildquelle: Blasius Kawalkowski

Smartphones werden in der Regel nach ihrer Leistungsfähigkeit bewertet. Wer hat die stärkste Kamera? Welches Modell bietet den potentesten Akku? Wo schlummert der schnellste Prozessor? All diese Fragen werden abgeklappert und am Ende stehen immer die gleichen ganz oben auf dem Treppchen. Nun hat die Stiftung Warentest aber einen CSR-Test durchgeführt. Und der stellt die Bestenlisten auf den Kopf. Denn nun führen ganz andere Modelle die Rangliste an. 

Xiaomi, Google und Huawei mangelhaft

Doch was ist ein CSR-Test? Dabei geht es um die Unternehmensverantwortung. CSR ist die Abkürzung von Corporate Social Responsibility und beschreibt, wie viel gesellschaftliche Verantwortung ein Unternehmen trägt. Konkret hat die Stiftung Warentest den Bereich CSR anhand von einzelnen Smartphone-Modellen auf Transparenz, Unternehmenspolitik, Soziales und Umwelt abgeklopft. 

Das schockierende Ergebnis: Gleich fünf bekannte Smartphone-Hersteller bekommen nicht nur die Gesamtnote „Mangelhaft“, sondern auch in allen Einzelwertungen die schlechteste Note. Die Komplettversager laut Stiftung Warentest sind:

  • Nokia 8.3 5G
  • Google Pixel 5
  • Huawei Mate 40 Pro
  • Xiaomi Mi 11
  • Sony Xperia 5 II

Samsung und Apple geschlagen

Doch auch Apple und Samsung sind, trotz besserer Noten nicht an der Spitze des Feldes. Die Stiftung verleiht Apple aufgrund des iPhone 12 Pro Max die Gesamtnote „Ausreichend“ und kritisiert vor allem den Umweltaspekt und die Transparenz. Gut ist hingegen die Unternehmenspolitik, unter Soziales steht die Note „Befriedigend“.

Samsung ist eine Notenstufe über Apple angesiedelt. Am Modell Galaxy S21 Ultra 5G verteilt die Stiftung Warentest die Note „Befriedigend“ für die Transparenz und den Bereich Umwelt. „Gut“ sind die Unternehmenspolitik und Soziales. Mit der Gesamtnote „Befriedigend“ landet Samsung damit auf Platz 3 des Rankings. 

Die Sieger der Stiftung Warentest: Shiftphone und Fairphone

Die Sieger des Tests sind die beiden im Vergleich winzigen Handyhersteller Shiftphone und Fairphone, die sich aber auch genau die getesteten Bereiche auf die Fahne geschrieben haben. Aber so sehr sie beim regulären Handytest von Stiftung Warentest hinten liegen, so glänzen sie in ihrer Paradedisziplin. 

Shiftphone sichert sich mit dem Modell Shift6mq den zweiten Platz. Das 800-Euro-Handy überzeugt mit einer „Sehr guten“ Transparenz, guter Unternehmenspolitik und Sozialem, sowie einem befriedigendem Umweltaspekt. Noch besser ist nur Fairphone mit dem Modell 3+. Die Niederländer kommen bei der Transparenz, der Unternehmenspolitik und dem Sozialen auf die Note „Sehr gut“. Der Umweltaspekt wird mit „gut“ bewertet. Damit bleiben bei beiden schlussendlich die Gesamtnote „Gut“.

  • Fairphone: So kommt es auf die gute Note

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.